schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?



PST offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 39 seit: 01 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?  -  Gepostet: 21.11.2017 - 11:37 Uhr  -  
Hallo Miteinander,

gerade haben mich die Kollegen der Sparkasse angerufen und gefragt ob wir das seit einer Woche herausgebrachte Verfahren
Chip-TAN USB mit ProfiCash können.

Hier wird mit der BankCard im Kartenleser eine einmalige TAN generiert, ohne vorher ein PIN einzugeben.

Weis jemand ob ProfiCash da kann?

Viele Grüße
Petra
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3296 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?  -  Gepostet: 21.11.2017 - 11:59 Uhr  -  
deren Software kann es ja auch erst seit gestern ;-)
nach unten nach oben
Holger Fischer offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Korschenbroich
Beiträge: 5364 seit: 02 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?  -  Gepostet: 21.11.2017 - 13:07 Uhr  -  
Hallo Zusammen,

ChipTAN in Verbindung mit einem USB leser kann Profi cash meines Wissens nach ähnlich wie die VR-NetWorld Software seit rund zwei Jahren. Da ChipTAN USB nur ein Marketingname für ChipTAN optic ist, bei der die Software die Daten statt als Grafik anzuzeigen an die USB Schnittstelle liefert. sollte Profi cash auch mit dem "neuen" Verfahren kein Problem haben.
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3296 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?  -  Gepostet: 23.11.2017 - 09:14 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Holger Fischer
Da ChipTAN USB nur ein Marketingname für ChipTAN optic ist, bei der die Software die Daten statt als Grafik anzuzeigen an die USB Schnittstelle liefert.

aber die Software muss dies ja dann von Grafik auf USB "umleiten" o.ä.
wie wird das in der Software eingestellt, gibt es hierfür sobald die Bank** dies aktiviert hat eine separate Einstellung
**= und welche Bank kann dies aktuell?
nach unten nach oben
Holger Fischer offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Korschenbroich
Beiträge: 5364 seit: 02 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?  -  Gepostet: 23.11.2017 - 09:47 Uhr  -  
Zitat geschrieben von infoman

Zitat geschrieben von Holger Fischer
Da ChipTAN USB nur ein Marketingname für ChipTAN optic ist, bei der die Software die Daten statt als Grafik anzuzeigen an die USB Schnittstelle liefert.

aber die Software muss dies ja dann von Grafik auf USB "umleiten" o.ä.

Bei optic wird keine Grafik geliefert (anders als bei den verschiedenen photoTAN Varianten), sondern Rohdaten, die dann von der Software zu einer Grafik aufbereitet werden muss. Bei der USB Variante werden diese Daten dann an der USB Schnttstelle bereit gestellt.
Bei Profi cahs und der VR-NetWorld Software kann man einen Kartenleser für TAN Verfahren hinterlegen. Ist das der Fall werden die Daten Anstelle der grafischen Aufbereitung zum Kartenleser geschickt. Funktioneirt daher schon seit Jahren mit den Volksbaken und Raiffeisenbanken oder auch mit der Sparkasse, oder der Postbank.

Ich wage die Vermutung, dass z.B. die VRNWS ChipTAN USB flackern wird, wenn kein Leser hinterlegt ist und das das genau so funktioniert......
Aber die USB Anbindung (egal wie man die nennt/vermarktet) hat schon einiges an Komfort.

Viele Grüße

Holger
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3296 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?  -  Gepostet: 23.11.2017 - 10:32 Uhr  -  
ah ok vielen Dank für die info
nach unten nach oben
kragenbär offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Bayern
Beiträge: 63 seit: 09 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Chip Tan USB - Kanaltrennung OK?  -  Gepostet: 09.12.2017 - 23:28 Uhr  -  
Hallo,

mein StarMoney 11 unterstützt jetzt ja auch das ChipTan USB Verfahren.
Bisher arbeite ich seit vielen Jahren mit HBCI bzw. FinTs Chipkarte und Klasse 3 Leser.

Da die Sparkasse die Secoder Funktionalität ja nicht unterstützt, wird man hier zur Eingabe der Chipkarten PIN aufgefordert, ohne die Überweisungsdaten vorher wirklich prüfen zu können.
Ich besitze zwar auch noch einen ChipTan Optik Generator, finde aber das FinTs Chipkarte Verfahren in der Anwendung komfortabler.
Sollte mein betagter Klasse 3 Leser eines Tages versagen oder sollte die Sparkasse sich von FinTs Chipkarte trennen, wäre ChipTan USB als Alternative für mein StarMoney interessant.

Nun meine Frage:
Das sehr hohe Sicherheitsniveau des optischen ChipTan Verfahrens,welches sich bei penibler Kontrolle der angezeigten Überweisungsdaten ergibt, beruht ja vor allem auf zwei Faktoren.

1. Strikte Kanaltrennung durch dediziertes, in kein Netzwerk eingebundenes Gerät.
2. Auftragsgebundenheit der erzeugten TAN ohne wenn und aber.

Ist jedoch diese Kanaltrennung beim ChipTan USB noch in vollem Umfang gegeben, wenn der Generator per USB Leitung am PC hängt?
Könnte, natürlich rein theoretisch, ein Trojaner in StarMoney im Hintergrund einen Auftrag manipulieren und sich dann via USB Leitung die passende TAN von der eingesteckten Chipkarte generieren lassen? Ja, ich weiß, dass dies extem unwahrscheinlich ist...
Hersteller wie Reiner SCT betonen ja, dass die Sicherheit in vollem Umfang gegeben sei.
Was meint das Forum dazu?

Beste Grüße vom

kragenbär

Sorry, wenn nötig meinen Beitrag zu StarMoney verschieben, danke... :whistle:
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 09.12.2017 - 23:37 Uhr von kragenbär.
nach unten nach oben
Holger Fischer offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Korschenbroich
Beiträge: 5364 seit: 02 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?  -  Gepostet: 09.12.2017 - 23:41 Uhr  -  
Hallo Kragebär,
für die Sicherheit des Verfahren ist der Weg, wie die Daten in den Leser kommen nicht relevant. Die Sicherheit liegt in der Unabhängigkeit der Anzeige und der Kryptologie der Chipkarte.

Viele Grüße
Holger
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3296 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Sparkasse neues Verfahren Chip TAN USB in ProfiCach?  -  Gepostet: 12.01.2018 - 14:14 Uhr  -  
Zitat geschrieben von kragenbär
Sollte mein betagter Klasse 3 Leser eines Tages versagen

Zitat
CyberJack e-com auf CyberJack RFID Komfort weiter


schau mal hier evtl.: https://www.reiner-sct.com/upgrade
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.04.2018 - 19:22