schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen



TorstenK offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Nürnberg
Beiträge: 7 seit: 11 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 10:32 Uhr  -  
Liebe Forumsmitglieder,

habt Ihr zufällig schon was gehört, dass die Sparkassen die DDV-Chipkarten abschaffen wollen? Die Authentifizierung soll stattdessen mit den Sparkassen Bankkarten stattfinden. Die örtliche Sparkasse in Nürnberg fängt lt. eigener Aussage Anfang 2018 mit der Migration an.

Liebe Grüße.
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3823 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 11:11 Uhr  -  
Ja, es gibt schon viele Sparkassen, die die neue Lösung bereits seit vielen Monaten im Einsatz haben. Hier im Forum wurde schon ausgiebig darüber diskutiert.
nach unten nach oben
Holger Fischer offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Korschenbroich
Beiträge: 5364 seit: 02 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 11:21 Uhr  -  
Zitat geschrieben von TorstenK

habt Ihr zufällig schon was gehört, dass die Sparkassen die DDV-Chipkarten abschaffen wollen? Die Authentifizierung soll stattdessen mit den Sparkassen Bankkarten stattfinden. Die örtliche Sparkasse in Nürnberg fängt lt. eigener Aussage Anfang 2018 mit der Migration an.

Richtig. Die Sparkassen stellen die signaturbasierten Verfahren DDV und RAH ein nund setzen auf ChipTAN USB.

Viele Grüße

Holger
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3823 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 11:41 Uhr  -  
Bitte?? RAH wird auch wieder eingestellt, obwohl gerade erst begonnen? Quelle???
nach unten nach oben
subsembly versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3858 seit: 11 / 2004
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 12:25 Uhr  -  
Hallo,

ich glaube das mit der RAH-Einstellung ist eher eine individuelle Entscheidung einiger Sparkassen. Manche Sparkassen hatten RAH auch gar nicht erst eingeführt. Möglicherweise aber auch eine Konsequenz aus den Sicherheitsanforderungen von PSD2 welche nur mit echten Klasse-3 Chipkartenlesern und entsprechender Unterstützung in den Anwendungen erfüllt werden kann. Die Sparkasse hat aber keine Kontrolle darüber, ob beim Kunden entsprechende Soft-/Hardware im Einsatz ist.

Dass DDV eingestellt wird habe ich auch gehört. Freue mich jetzt schon darauf den ganzen alten DDV Programmcode aus den APIs und Apps rauszuschmeißen. :-)
Andreas Selle
Subsembly GmbH
nach unten nach oben
Holger Fischer offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Korschenbroich
Beiträge: 5364 seit: 02 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 13:01 Uhr  -  
Ein paar Korrekturen ;-)
Zitat geschrieben von subsembly

ich glaube das mit der RAH-Einstellung ist eher eine individuelle Entscheidung einiger Sparkassen. Manche Sparkassen hatten RAH auch gar nicht erst eingeführt.

Meinen Infos nach ist das ein Beschluss der für alle SPKs gilt (genau wie der, dass DDV eingestellt wird - RAH war aber individuelle Entscheidung der Bank)

Zitat geschrieben von subsembly

Möglicherweise aber auch eine Konsequenz aus den Sicherheitsanforderungen von PSD2 welche nur mit echten Klasse-3 Chipkartenlesern und entsprechender Unterstützung in den Anwendungen erfüllt werden kann. Die Sparkasse hat aber keine Kontrolle darüber, ob beim Kunden entsprechende Soft-/Hardware im Einsatz ist.

Je nachdem wie der RTS ausgelegt wird, ist bei der Chipkarte die Visualisierung im Secoder notwendig. Einen Klasse 3 Leser benötigt man nicht (der würde da "nur" im Secoder Modus laufen). Ob das zwingend notwendig ist, hängt aber von der Auslegung der RTS ab. Für Firmenkunden und Banken kann man nur hoffen, dass das nicht der Fall ist. Wenn doch ist meiner Meinung nach FinTS im Firmenkudnensektor tot.

Zitat geschrieben von subsembly

Dass DDV eingestellt wird habe ich auch gehört.

Das ist aber schon länger so. Offen war/ist eher, ob es ein Zieldatum gibt.

Viele Grüße

Holger
nach unten nach oben
Angel offline
Benutzer
Avatar
Ort:   NRW
Beiträge: 675 seit: 06 / 2005
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 13:10 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Holger Fischer
Meinen Infos nach ist das ein Beschluss der für alle SPKs gilt (genau wie der, dass DDV eingestellt wird - RAH war aber individuelle Entscheidung der Bank)

Genau so ist es.
Dum spiro, spero.
nach unten nach oben
subsembly versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3858 seit: 11 / 2004
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 15:45 Uhr  -  
Hallo,

danke für die Infos. Da waren meine Informationen wohl einfach veraltet.

Das mit RAH ist aber schon ein Hammer, wenn ich bedenke wie viel Aufwand das in der Entwicklung gemacht hat. Wenn ich bedenke wie viel Supportaufwand RAH und DDV täglich produziert, sollte ich froh sein, wenn es das nicht mehr gibt.
Andreas Selle
Subsembly GmbH
nach unten nach oben
TorstenK offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Nürnberg
Beiträge: 7 seit: 11 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 16:40 Uhr  -  
Naja bleibt im OpenSource Bereich fast nur noch das PIN/TAN Verfahren und wenn es jemand umgesetzt hat EBICS.

RAH war mir aber auch nicht bewusst. Ist ja noch gar nicht so alt.
nach unten nach oben
ottoager offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Saxony
Beiträge: 670 seit: 09 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 04.12.2017 - 19:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von TorstenK
RAH war mir aber auch nicht bewusst. Ist ja noch gar nicht so alt.


Alt nicht, aber m.M.n. nach ein klassisches "am Kunden vorbeientwickelt".

Irgendwas gebaut, was zwar sicher zig Regularien und Vorschriften entsprach und sicher auch dem neuesten Stand der Technik, was aber ohne ein zumindest halbes Informatikstudium von den meisten Nutzern gar nicht einzurichten gewesen wäre (ohne mindestens 1h irgendeine Hotline damit zu blockieren).

Otto
Des Mannes Lähbenseleggsiere
sin Weib, Gesang un
Reischnbrandor Biere.
E.S.
nach unten nach oben
Holger Fischer offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Korschenbroich
Beiträge: 5364 seit: 02 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 05.12.2017 - 08:23 Uhr  -  
Zitat geschrieben von ottoager

Zitat geschrieben von TorstenK
RAH war mir aber auch nicht bewusst. Ist ja noch gar nicht so alt.


Alt nicht, aber m.M.n. nach ein klassisches "am Kunden vorbeientwickelt".


Das hat aber nix mit RAH zu tun. Das aufwendige Handling ist der Qualität der Zertifikate geschuldet. Diese ermöglichen eine fortgeschrittene Signatur, die auch außerhalb der SPK verwendet werden könnte. Diese Qualität erfordert eben, dass man das Zertifikat selber drauf lädt, was den Prozess für das einfache Onlinebanking komplex macht.
Ohne diese Zertifikat Qualität würde sich RAH für den Kunden nicht von RDH unterscheiden.
Das geht sogar soweit, dass man die aktuellen RDH Profile im laufenden Betrieb auf RAH umstellen könnte, ohne das ein Kunde davon irgendwas mitbekommen würde.

Viele Grüße
Holger
nach unten nach oben
chrissi offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Nürnberg
Beiträge: 671 seit: 12 / 2005
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 05.12.2017 - 18:19 Uhr  -  
Die RAH-7-Implementierung der Sparkassen, ist aber m.E. mehr als merkwürdig. Das fängt, dass eine falsche Benutzerkennung auf die Karten geschrieben wird und geht weiter mit einem Haufen Bugs in der Implementierung. Alleine schon Punkt 1 ist ein KO-Kritierium für 99% aller Kunden. Ich konnte da teilweise nur noch den Kopf schütteln.
nach unten nach oben
Angel offline
Benutzer
Avatar
Ort:   NRW
Beiträge: 675 seit: 06 / 2005
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 06.12.2017 - 08:17 Uhr  -  
Zitat geschrieben von chrissi
Das fängt, dass eine falsche Benutzerkennung auf die Karten geschrieben wird und geht weiter mit einem Haufen Bugs in der Implementierung. Alleine schon Punkt 1 ist ein KO-Kritierium für 99% aller Kunden. Ich konnte da teilweise nur noch den Kopf schütteln.

Ich auch. Ich hab versucht das mal nachzuvollziehen, da mein Ehemann mich praktischerweise dafür freischalten konnte (seine Sparkasse hatte es zumindest theoretisch eingeführt, meine hat es gleich ganz gelassen) - und die Abwicklung und Freischaltung mit SFirm war eine totale Katastrophe. Ich hab es mit einigem "hin und her" hinbekommen, aber die Hürden hätte kein Kunde überwinden können... zumindest nicht ohne Zeter und Mordio. Bin ganz dankbar, dass der Kelch an mir vorbei gegangen ist. Die Support-Gespräche hätte ich nicht führen mögen.
Dum spiro, spero.
nach unten nach oben
Stefan Häberlein versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 52 seit: 10 / 2004
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 15.01.2018 - 10:48 Uhr  -  
Vielleicht etwas Off Topic:
Aber könnte mir jemand mal erklären, wie genau das TAN-USB-Verfahren abläuft? Ich besitze einen Kartenleser Cyberjack RFID Standard. Für dieses Gerät wird mir ein kostenpflichtiges Software-Update auf ChipTAN USB angeboten. Aber ich finde eben leider keine Infos, wie das Verfahren in der Praxis abläuft.

Ich bin ebenfalls Kunde bei der Sparkasse Nürnberg. Und mir wurde auch schon angedroht, dass mein HBCI-Zugang mit Chipkarte in nicht allzu ferner Zukunft abgeschaltet werden soll :-(. Zwar nutze ich seit kurzem auch PushTAN. Aber erstens finde ich es gut, wenn man noch ein zweites Zugangsverfahren hat, falls mal eines nicht funktioniert. Und zweitens nutze ich zu Hause am PC gerne die Chipkarte, weil ja bekanntlich dieses Verfahren sehr sicher ist.

Für eventuelle Antworten schon mal besten Dank!

Gruß Stefan
nach unten nach oben
Holger Fischer offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Korschenbroich
Beiträge: 5364 seit: 02 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 15.01.2018 - 11:11 Uhr  -  
Hallo Stefan,

wenn man die sichere Anzeige im Kartenleser kennt, oder bereits ChipTAN mit dem "Flicker" Code kennt, kennt man im wesehntlichen auch den Ablauf bei Chip TAN USB

-> Kartenleser wird wie bei der Signatur per USB angeschlossen und in der SOftware eingerichtet
-> Anzeige verschiedener Daten im Display zur Kontrolle und Bestätigung (derzeit mindestens 3 Datenelemente die jeweils einzeln angezeigt und bestätigt werden. (Das läuft wie bei ChipTAN optik oder dem Secoder ab)
-> Am Ende kommt die Frage Freigeben (oder Übertragen). Bestätigt man diese, wird die TAN über USB an die Anwendung geschickt und diese "unterschreibt" damit den Auftrag
-> Ab Sommer 2019 mit der verpflichtenden Umsetzung PSD/2 kommt dann vermutlich noch die PIN Eingabe am Kartenleser hinzu, so wie Du das heute bereits von der Chipkarte kennst.

Wer heute schon Chipkarte mit Kontrolle der Daten im Display kennt, wird da in der praxis kaum einen Unterschied festellen können. Wer heute ChipTAN Optik nutzt, wird einen Komfortgewinn erleben nur wer eine Chipkarte ohne Anzeige nutzt und mehere Aufträge einzeln versenden will, wird einen erheblichen Komfortverlust erhalten.

Viele Grüße

Holger
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3296 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 15.01.2018 - 12:49 Uhr  -  
sollte vielleicht eher hier topic.php?p=136147#real136147 besprochen werden
da ich dort den #1 nicht bearbeiten kann, hab ich am Ende mal noch Bilder eingefügt (Quelle von der Reiner SCT upgrade-Page)

@Stefan Häberlein mach doch ein Upgrade, somit hast wieder einen aktuellen Kartenleser vom Treiber bis zur Funktion
finde toll, dass Reiner SCT dies anbietet
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 15.01.2018 - 12:52 Uhr von infoman.
nach unten nach oben
Stefan Häberlein versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 52 seit: 10 / 2004
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 16.01.2018 - 08:15 Uhr  -  
Hallo Holger,

vielen Dank für Deine Ausführungen. Jetzt habe ich hierzu noch eine Verständnisfrage:

Muss man beim USB-TAN-Verfahren interaktiv mit dem Display des Lesers agieren oder genügen hier einfach ein paar Bestätigungen am Leser?

Hintergrund meiner Frage:
Da ich blindbin, scheidet für mich ChipTAN Optik aus, so dass ich mich mit ChipTAN nie ernsthaft beschäftigt habe. Zwar gibt es einen sprechenden TAN-Generator, der meines Wissens jedoch nur das manuelle ChipTAN beherrscht. Und da man hier ja bekanntlich teilweise die Daten zweimal eingeben muss, ist mir das Ganze doch etwas zu umständlich.

Mit meiner Chipkarte erfasse ich bis jetzt die Daten in der Banking-Software, Sende sie ab, gebe am Leser die PIN ein und bestätige am Leser mit OK. Zwar kann ich die Daten im Display des Lesers nicht lesen. Aber ich verlasse mich darauf, dass alles stimmt, zumal mein Leser schon seit längerer Zeit Secoder unterstützt. Ich weiß momentan auch gar nicht, ob bei mir die Auftragsdaten überhaupt im Display angezeigt werden oder lediglich eine Sicherheitsmeldung erscheint.

Sollte ich also beim USB-TAN-Verfahren lediglich ein paarmal etwas abnicken müssen, so könnte ich ja auf dieses Verfahren umstellen, wenn meine Sparkasse das HBCI-Verfahren bei mir endgültig abschaltet und mir alternativ USB-TAN anbietet. Falls jedoch bestimmte Daten des Displays eingegeben werden müssen (z.B. eine TAN o.ä.), so könnte ich das Ganze gleich knicken und müsste mich mit diesem Thema gar nicht mehr beschäftigen. Ein kostenpflichtiges Software-Update des Lesers auf USB-Tan würde sich dann für mich auch erübrigen.

Über eine nochmalige Antwort würde ich mich sehr freuen. Und falls das jetzt doch zu sehr Off-Topic war, bitte ich die anderen hier um Entschuldigung.

Gruß Stefan
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3296 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 16.01.2018 - 08:37 Uhr  -  
irgendetwas nur abzunicken ist aber sehr gefährlich
zumal so die neuen Sicherheitsvorkehrungen außer Kraft gesetzt werden
auch wenn bisher alles gut verlaufen ist, morgen kann es anders aussehen und dann ...?

zurück zu den Frage bzw. dem Upgrade, es muss auf dem REINER SCT 3 mal die OK Taste gedrückt werden
wobei vorher jeweils die Anzeige von IBAN, Betrag und Freigabe der TAN kommt. - topic.php?p=136414#real136414

vielleicht sollte in deinem individuellen Fall ein anderes Verfahren verwendet werden bspw. pushTAN.
(nur mal als Idee, selbst logischerweise noch nicht getestet, aber hier wäre evtl. ein vorlesen der zurück gesandten Daten möglich - was die separate Hardware ja nicht kann)
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 16.01.2018 - 08:38 Uhr von infoman.
nach unten nach oben
Stefan Häberlein versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 52 seit: 10 / 2004
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 16.01.2018 - 09:56 Uhr  -  
@infoman: Vielen Dank für die Info. Jetzt kann ich mir das Ganze gut vorstellen. USB-Tan wäre dann tatsächlich für Blinde aus Sicherheitsgründen nicht gut geeignet.

Ich war zwar bis jetzt immer der Meinung, dass durch den Secoder-Standard eine Manipulation des Lesers praktisch ausgeschlossen ist, so dass bei einem eventuellen Manipulationsversuch der Auftrag erst gar nicht ausgeführt werden könnte. Aber wenn das sicherheitstechnisch tatsächlich doch so bedenklich ist, werde ich mich mit dem neuen Verfahren gar nicht mehr beschäfttigen.

PushTAN nutze ich übrigens parallel erfolgreich mit dem iPhone.
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3823 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Abschaffung DDV Chipkarten der Sparkassen  -  Gepostet: 16.01.2018 - 11:50 Uhr  -  
Ich möchte nur noch einwerfen: Es gibt (oder zumindestens gab) ChipTan-Generatoren, die speziell für Blinde oder schlecht sehende Menschen gedacht sind und eine akustische Schnittstelle haben. Da wird dann das, was im Display angezeigt wird auch vorgelesen. Wahlweise laut oder mit einem Ohrhörer. Ich könnte mir vorstellen, dass sowas dann auch mit usb auf den Markt kommt. Dann wäre das doch für Blinde eine sehr gute Möglichkeit, oder?
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.04.2018 - 19:35