schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support

Banken via Scripting-Support wie DKB Visa, PayPal, Santander

Hibiscus-Scripter versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 337 seit: 06 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 05.09.2013 - 20:10 Uhr  -  
Unterstützte Banken via Scripting

Hibiscus unterstützt von Haus aus nur Banken, die eine HBCI-Schnittstelle anbieten.
Über das zusätzliche Plugin jameica.scripting ist es jedoch möglich, auch andere Banken anzubinden.
Bei dieser Methode handelt es sich um das sogenannte "Screen Scraping". Dieses wird über die HTMLUnit-API realisiert.

Eine aktuelle Liste aller bereits verfügbaren Unterstützungen für Banken via Scripting-Support findet man im Wiki von Hibiscus
Diese wird im Moment ständig erweitert ...



Eure Support-Anfragen oder andere Fragen, Anregungen und Anmerkungen werden gerne in einer der offiziellen Support-Threads im neuem Community-Forum des Hibiscus-Scripting Projekts beantwortet,
damit auch andere Benutzer davon profitieren können (dort wird z. B. dann auch der Entwickler direkt informiert).

Bitte vermeidet es für jede Meldung extra einen neuen Thread hier im Forum zu eröffnen oder andere (alte) zu verwenden,
sondern verwendet einen der folgenden Support-Threads im neuem Community-Forum des Hibiscus-Scripting Projekts

(Die Entwicklung des Hibiscus-Scripting Projekts wird hier, auf andere Threads zu seinen Scripten, nicht mehr antworten, denn Ordnung muss sein!)





Support-Threads für Scripte/PlugIns des Hibiscus-Scripting Projekts

Zudem gibt es eine Umfrage als Wunschliste für die nächste Bankenunterstützung
um einen Überblick zu erhalten für welche Banken, Kreditkarten oder Cashsysteme Bedarf besteht diese über Hibiscus-Scripting verfügbar zu machen wenn dort kein HBCI angeboten wird.





Support für Scripte/PlugIns von weiteren Entwicklern




Gruß
nach unten nach oben
HeierMann offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 12 / 2011
Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 06.09.2013 - 10:23 Uhr  -  
@Admin: Sollte dieser Thread nicht besser "sticky" sein?!
nach unten nach oben
Raimund Sichmann offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 7259 seit: 08 / 2002
Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 07.09.2013 - 10:54 Uhr  -  
ja, hatte mich mit dem Thema vertan.
Gruß
Raimund
nach unten nach oben
Hibiscus-Scripter versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 337 seit: 06 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Aktualisierung eingestellt wegen fehlender Rechte  -  Gepostet: 04.02.2014 - 08:36 Uhr  -  
leider nun die Erkenntnis dass es uns nun leider nicht mehr möglich ist bestehende Beiträge wie meinen ersten Post nachträglich zu bearbeiten und somit pflegen zu können.
Aus diesem Grunde wird dieser hier nun nicht mehr aktualisiert oder erweitert.

Den Verweis zur aktuellen Zusammenstellung findet man aber dennoch oben
oder man besucht wie immer am besten http://hibiscus-scripting.derrichter.de (allein schon wegen den Updates)


somit schade aber was soll man da machen :bandit:
nach unten nach oben
lblabr offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 17 seit: 11 / 2014
Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 08.12.2014 - 11:17 Uhr  -  
Ist es auch möglichg die Skripte auf dem Hibiscus-Server zu nutzen ? Sprich PW irgendwo zu hinterlegen, in Anlehnung an HBCI (Schlüsseldiskette, Chipkarte)
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5616 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 08.12.2014 - 14:37 Uhr  -  
Nein. Das geht nicht.
nach unten nach oben
OlliL offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 10 seit: 03 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 31.03.2015 - 21:09 Uhr  -  
Habt Ihr auch mal überlegt, die Arbeit die in den Scripten steckt anderweitig nutzbar zu machen?
Ich hätte z.B. Bedarf an 2 Scriptinglösungen für mein eigenes "Haushaltsbuch" für das ich auch hbci4java nutze.... nur leider sind die HtmlUnit Scripte scheinbar sehr sehr Hibiscus-lastig.
Warum keine öffentliche API die auch andere dann nutzen könnten.... also auch Hibiscus.... hbci4java ist ja auch "losgekoppelt".
Schade :(
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5616 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 01.04.2015 - 12:13 Uhr  -  
Da muesste ja erstmal jemand eine solche gemeinsame API definieren. Diese API waere nicht unerheblich umfangreich. Anschliessend muessten alle existierenden Scripts dafuer umgebaut werden. Das waere ein riesen Aufwand. Anschliessend muesste sowohl Hibiscus als auch jede andere Software, die diese Scripts benutzen will, ebenfalls diese API implementieren.

Ich denke, da ist es weniger Aufwand, wenn du das gewuenschte Script einfach fuer deine Zwecke anpasst.
nach unten nach oben
OlliL offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 10 seit: 03 / 2015
Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 01.04.2015 - 15:51 Uhr  -  
Jo natürlich könnte ich die Scripte anpassen, aber dann habe ich das Anpassungsproblem halt bei jedem Update. Ich dachte ja auch nur, das es vielleicht mehrere Interessenten gäbe die auch gerne von der top Arbeit profitieren würden, aber wenn ich der einzige auf der Welt bin, machts natürlich wenig Sinn dafür eine API ins Leben zu rufen.... aber so sind die Scripte halt einzig und allein von Hibiscus einsetzbar. War ja auch nur eine Randbemerkung... ist ja ne freiwillige Geschichte - müssen muss keiner irgendwas ;)
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5616 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 01.04.2015 - 15:59 Uhr  -  
Die meisten Scripte stammen ja von Sebastian (http://hibiscus-scripting.derrichter.de/) - im ersten Schritt muesstest du also erstmal ihn ins Boot kriegen.
nach unten nach oben
mike.lischke offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 717 seit: 10 / 2011
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 19.04.2015 - 18:48 Uhr  -  
Gerade fange ich an in Pecunia ebenfalls scripting für plugins zu implementieren, ebenfalls für JavaScript. Ich finde den Ansatz wie in Hibiscus sehr schön, weshalb ich auch gern die existierenden Scripte re-usen würde. Hab mir heute mal ein paar davon angesehen und dabei fiel mir auf, dass eine Menge des Codes dort sehr Hibiscus-spezifisch ist. Der eigentlich wichtige Teil sind oft nur ein paar Dutzend Zeilen. Da wird das mit dem re-use sehr sehr schwer.

Vermutlich wird es also darauf hinaus laufen, sich die wichtigen Zeilen herauszupicken und diese dann in ein eigenes File zu übernehmen und anzupassen. Mit den bekannten Problemen, wie Updates usw.

Mike
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5616 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 20.04.2015 - 10:42 Uhr  -  
Also wenn Pecunia die Scripts ebenfalls nutzen koennte, waere das schon ein toller Mehrwert - das wuerde sicher auch Sebastians Motivation steigern.

Letztlich muessten wir eine Java-API definieren, ueber die das Script an die noetigen Konto-Informationen kommt, Callbacks ausfuehren kann (z.Bsp. fuer PIN-Abfragen) und die abgerufenen Umsaetze abliefern kann. Diese muesste dann sowohl von Hibiscus als auch von Pecunia implementiert werden. Aus meiner Sicht ist das aber ein nicht unerheblicher Aufwand.
nach unten nach oben
Hibiscus-Scripter versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 337 seit: 06 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 04.06.2015 - 12:21 Uhr  -  
Hallo,

also ins Bot geholt oder geschweige denn gefragt hat mich bisher noch niemand ...
Vor mindestens über einem Jahr hatte ich dem Pecunia-Projekt einmalig genau dass vorgeschlagen dass dort eine Schnittstelle geschaffen werden müsste womit ich auch klar komme.
Dies war genau nachdem einfach mein DKB-Script übernommen wurde und da dies ohne Hinweis geschah war ich schon ziemlich verärgert.

Jedenfalls gab es dazu keine Anfrage mehr und leider hab ich die Beiträge hier erst jetzt gelesen.

Da ich wie schon erwähnt gerade intensiv an der Release 3 arbeite die auch eine API erhalten soll kann ich mir aber nun genau den Weg anders herum gut vorstellen:
Hier wäre es möglich z. B. die Bankenabrufe (und dann auch Überweisungen, Mailabfrage, usw.) gleich so dynamisch zu bauen dass diese mit Übergabe von Benutzername und Passwort einfach von jedem genutzt werden können und z. B. die Liste mit den Umsätzen zurück liefert.
Die Integration in Hibiscus übernehme dann natürlich ich ;)
Dies hätte den Vorteil dass eben die ganzen Dialoge und zum Beispiel dass anlegen der Bankenzugänge, Abfragen des Passworts und eintragen der Daten in die Datenbank bei dem jeweiligen Produkt umgesetzt werden können wie bisher auch. Es könnte für (Fehler-)Meldungen nur ein Callbackobjekt als Funktionsparameter mit angegeben werden der dann die Routine für z. B. .info, .debug, .warn, usw ... in die eigene Software übersetzt, aber da sehe ich kein Problem (jedenfalls ist dass bei Hibiscus kein Problem für mich ;) )

Der größte Vorteil ist dann natürlich dass es bei Updates wie auch bei der Ursprungsidee eine zentrale Stelle zum Anpassen gibt ...

Gruß
nach unten nach oben
mike.lischke offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 717 seit: 10 / 2011
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 14.06.2015 - 16:05 Uhr  -  
Sorry für die späte Antwort. Ich wusste nicht, dass man e-mail Benachrichtigungen erst einschalten muss. Hoffentlich habe ich jetzt den richtigen Schalter umgelegt.

Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

also ins Bot geholt oder geschweige denn gefragt hat mich bisher noch niemand ...


Mein Plan war, dich deswegen anzusprechen, wenn die ganze Sache bereit ist (was erst seit diesem WE der Fall ist).

Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

Vor mindestens über einem Jahr hatte ich dem Pecunia-Projekt einmalig genau dass vorgeschlagen dass dort eine Schnittstelle geschaffen werden müsste womit ich auch klar komme.
Dies war genau nachdem einfach mein DKB-Script übernommen wurde und da dies ohne Hinweis geschah war ich schon ziemlich verärgert.


Nun, dass waren tatsächlich nur eine handvoll Zeilen aus einem 4000 Zeilen Script und diese wurden auch noch angepasst. Deswegen sauer zu sein halte ich für übertrieben, aber vermutlich hätte man doch mal fragen sollen (eigentlich habe ich sogar angenommen man hätte dich gefragt). Allerdings ist es auch nicht so, dass es so viele Möglichkeiten gäbe die HTML Seiten und Element anzusprechen. Da wird es sich zwangsläufig nicht vermeiden lassen, dass unser Code deinem in den wesentlichen Dingen sehr ähnlich sieht. Jedenfalls hatte ich schon länger die Absicht, dich mit ins Boot zu holen damit wir nicht das Rad neuerfinden müssen.

Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

Da ich wie schon erwähnt gerade intensiv an der Release 3 arbeite die auch eine API erhalten soll kann ich mir aber nun genau den Weg anders herum gut vorstellen:
Hier wäre es möglich z. B. die Bankenabrufe (und dann auch Überweisungen, Mailabfrage, usw.) gleich so dynamisch zu bauen dass diese mit Übergabe von Benutzername und Passwort einfach von jedem genutzt werden können und z. B. die Liste mit den Umsätzen zurück liefert.


Offen gesagt habe ich naiverweise angenommen, man könnte einfach angepasste Skripte für Pecunia aus denen von Hibiscus generieren, da ich mir das damals noch nicht näher angesehen hatte. Nach ein paar Wochen intensiver Beschäftigung damit habe ich jedoch erhebliche Zweifel, ob ein sharing überhaupt möglich ist. Nicht nur dass die Skript mittlerweile Unmengen an Hibiscus spezifischen Code enthalten, sie verwenden (natürlich) völlig andere Bibliotheken. In Pecunia benötige ich keinerlei extra Lib. Ich habe die volle Power von WebKit zur Hand und konnte damit sogar eine kleine Testumgebung für Skripte aufbauen, die es nicht erfordert die Anwendung laufen zu lassen. Außerdem läuft in WebKit alles asynchron. So eine einfache schrittweise und synchrone Abfolge, wie in den Hibiscusskripten verwendet, würden in Pecunia nicht funktionieren.

Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

Dies hätte den Vorteil dass eben die ganzen Dialoge und zum Beispiel dass anlegen der Bankenzugänge, Abfragen des Passworts und eintragen der Daten in die Datenbank bei dem jeweiligen Produkt umgesetzt werden können wie bisher auch. Es könnte für (Fehler-)Meldungen nur ein Callbackobjekt als Funktionsparameter mit angegeben werden der dann die Routine für z. B. .info, .debug, .warn, usw ... in die eigene Software übersetzt, aber da sehe ich kein Problem (jedenfalls ist dass bei Hibiscus kein Problem für mich ;) )



Ich lasse mich gern eines besseren belehren. JS ist nicht gerade meine Haus und Hof Sprache. Und es wäre geradezu hirnrissig all die enorme Arbeit, die in die Hibiscusskripte geflossen ist nicht auch für Pecunia zu verwenden. Aber im Moment sehe ich da erhebliche Probleme, ob der unterschiedlichen Technologien. Pecunia verwendet eine state machine, Hibiscus eine einfach synchrone Abfolge. Pecunia arbeitet mit WebKit, Hibiscus mit HTMLUnit. Ich bin für Ideen offen, würde aber extrem ungern eine zusätzliche Lib hinzuziehen wollen, wo ich doch alles in bester Manier zur Verfügung habe (vollen DOM support usw.). Außerdem benötigen wir vieles nicht, was in den Hibiscusskripten enthalten ist (z.B. Nutzer anlegen und anderer Verwaltungskram, den natürlich die App übernimmt).

Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

Der größte Vorteil ist dann natürlich dass es bei Updates wie auch bei der Ursprungsidee eine zentrale Stelle zum Anpassen gibt ...


Absolut. Allerdings müsste man wohl erstmal den App spezifischen Kram vom Kern trennen und APIs definieren, über die man dann diese Kern Funktionen aufruft. Außerdem wäre es gut auch das konkret genutzte Framework zu abstrahieren (app spezifische Wrapperklassen?), aber da müsste mal jemand einen Entwurf machen, der sich besser mit JS auskennt, als ich. Andererseits habe ich kein Problem damit meine Pecunia API aufzubohren, damit sie sauber mit der von den Scripten arbeitet. Da bin ich wiederum sehr flexibel, da wir noch am Anfang stehen.

Mike
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 14.06.2015 - 16:08 Uhr von mike.lischke.
nach unten nach oben
mike.lischke offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 717 seit: 10 / 2011
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 14.06.2015 - 16:25 Uhr  -  
Wäre es eine Option für Hibiscus auf WebKit umzusteigen (http://www.heise.de/download/webkit-1158200.html)? Viel Arbeit, ich weiß :(

Mike
nach unten nach oben
Hibiscus-Scripter versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 337 seit: 06 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 14.06.2015 - 17:44 Uhr  -  
achso da dass nicht klar rübergekommen ist ^^ ich rede hier natürlich nicht mehr von JavaScript sondern von einer Java-Bibliothek die ich somit zu verfügung stelle in der natürlich alles wichtige vom Hibiscus-Teil abgetrennt ist.

von Aufruf her ist dass dann ca so zu verstehen:

Code
String KontoauszugFuerPegunica = DerRichterAbruf(DKBVisa).getKontoauszug(String <Benutzername>, String <Passwort>, String <gewünschter vordefinierter Aufbau aus einer Auswahl>, String <nameMeinerCallbackfunktion>);

Dass ganze gibt dann natürlich auch z. B. .getPosteingangsnachrichten(....), usw. zurück und man erhält auch die Fehlermeldungen der Bank die ich ja alle parse ...

und diese kann auch fertige Matrix-Arrays mit den Umsätzen zurückgeben also statt String eine ArrayList usw. damit man den CSV-Kontoauszug nicht mal mehr selber parsen braucht. Dieser kann aber wie schon angedeutet je man Auswahl "String <gewünschter vordefinierter Aufbau aus einer Auswahl>" den "rohen CSV-Kontoauszug" der Homepage oder einen perfekt Vor-Formatierten Kontoauszug zurückgeben der immer den gleichen Aufbau hat.

Somit kann dass dann eben von jeder beliebigen Software genutzt werden ddie Java-Bibliotheken nutzen kann, was ja Pecunica macht soweit ich dass weis ;)

Keine verstreuten Updates mehr, und keine so umfangreiche Variante einer gemeinsamen Schnittstelle mit gemeinsamer Syntax ...


eine genauere Beschreibung mit Doku gibts dann später ;)


Gruß
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 14.06.2015 - 18:46 Uhr von Hibiscus-Scripter.
nach unten nach oben
mike.lischke offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 717 seit: 10 / 2011
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 14.06.2015 - 20:19 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

achso da dass nicht klar rübergekommen ist ^^ ich rede hier natürlich nicht mehr von JavaScript sondern von einer Java-Bibliothek die ich somit zu verfügung stelle in der natürlich alles wichtige vom Hibiscus-Teil abgetrennt ist.

Keine verstreuten Updates mehr, und keine so umfangreiche Variante einer gemeinsamen Schnittstelle mit gemeinsamer Syntax ...


eine genauere Beschreibung mit Doku gibts dann später ;)


Ok, ich verstehe. Dann hat sich das für uns erledigt, sehr schade. Der Gag war gerade keine (zu kompilierende) Programmiersprache zu verwenden, sondern eine Skriptsprache (Python wäre auch noch gegangen, aber der JS Support ist auf OSX hervorragend). Mit Java will man doch im consumer Bereich eigentlich nichts mehr zu tun haben. Jeder deaktiviert das sogut wie möglich usw. Wir wollen auch ganz weg davon. Aber das ist eine Entscheidung, die euch natürlich nicht betrifft.

Danke,

Mike
nach unten nach oben
Hibiscus-Scripter versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 337 seit: 06 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 15.06.2015 - 10:42 Uhr  -  
dass verstehe ich jetzt zwar nicht ganz denn ich dachte Pecunica verwendet doch auch HBCI4Java??? also eben Java-Pakete? und dachte am Anfang hätte ich bei euch auch HTMLUnit gesehen (aber da hab ich mich wohl getäuscht)
Beim kurzen drüber schauen denke ich ist WebKit in der Entwicklung wohl nicht für Linux gedacht? was ja ein direktes Ausschlusskriterium wäre? und man hat auch noch verschiedene Entwicklungsumgebungen unter verschiedenen Systemen. Genau dass gefällt mir jetzt besser unter Java da egal auf welchem System ich arbeite ich immer die selben Voraussetzungen vorfinde. Zudem bräuchte man für die aktuelle JavaScript-Variante von Jameica gar keine Entwicklungsumgebung, man tippt einfach seinen Code in nen Texteditor und kann immer live testen ...

Aber gut dass hätte ich jetzt erst mal nur für euch so angefangen dann bringt dass natürlich nichts und ich kann meine Energie wieder anders konzentrieren wenn dass eh nicht verwendet wird ... Denn zwei verschiedene Scripte werde ich nicht pflegen da muss eben schon der gemeinsame Nenner her wie Olaf das auch richtig erkannt hat und ich dachte meine Lösung bringt auf einfachen Wege den gemeinsamen Nenner ohne dass man sich verrenken muss ... zudem funktioniert die auch ohne jegliche Bankingsoftware für jederman und über Java brauchen wir hier auch nicht zu diskutieren ;)

Gruß
nach unten nach oben
mike.lischke offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 717 seit: 10 / 2011
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 16.06.2015 - 10:45 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

dass verstehe ich jetzt zwar nicht ganz denn ich dachte Pecunica verwendet doch auch HBCI4Java??? also eben Java-Pakete? und dachte am Anfang hätte ich bei euch auch HTMLUnit gesehen (aber da hab ich mich wohl getäuscht)


Stimmt. Noch verwendet Pecunia Java, aber wie schon mehrfach erwähnt wollen wir davon weg. Frank arbeitet gerade an einer Portierung. Java ist eh ein Stiefkind unter OSX und wird ansonsten nicht gebraucht. Wir hatten da einige Probleme, weswegen wir uns entschieden haben, davon wegzugehen. Dauert halt noch etwas.

Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

Beim kurzen drüber schauen denke ich ist WebKit in der Entwicklung wohl nicht für Linux gedacht? was ja ein direktes Ausschlusskriterium wäre? und man hat auch noch verschiedene Entwicklungsumgebungen unter verschiedenen Systemen.


Ja, klingt so. Aber ich weiß von meinen Linux devs im Team, dass WebKit auch unter Linux läuft (bin selber nicht so bewandert auf Linux).

Zitat geschrieben von Hibiscus-Scripter

Aber gut dass hätte ich jetzt erst mal nur für euch so angefangen dann bringt dass natürlich nichts und ich kann meine Energie wieder anders konzentrieren wenn dass eh nicht verwendet wird ... Denn zwei verschiedene Scripte werde ich nicht pflegen da muss eben schon der gemeinsame Nenner her wie Olaf das auch richtig erkannt


Nun ja, ein gemeinsamer Nenner könnte aber auch eine JS Bibliothek sein, die mit einem Abstraktionslayer arbeitet, der die platformspezifischen Dinge implementiert und versteckt (also vor allem zu einer URL navigieren und die Benachrichtigung wenn die Navigation abgeschlossen ist). Mir ist etwas unklar, wieso du den Schritt zurück zu Java machst, was das einfache Entwickeln von Plugins doch eigentlich schwerer macht (Komplilierung). Aber jeder wählt seine Bürde selbst, nicht wahr? 8-)

Mike
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5616 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Support für Banken ohne HBCI, sogenannter Scripting-Support  -  Gepostet: 16.06.2015 - 11:14 Uhr  -  
Zitat geschrieben von mike.lischke

Ja, klingt so. Aber ich weiß von meinen Linux devs im Team, dass WebKit auch unter Linux läuft (bin selber nicht so bewandert auf Linux).


Ich verstehe nicht so richtig, wofür Webkit da verwendet werden soll. Als Alternative zu JUnit für den Zugriff auf die Webseiten aus dem Javascript heraus? Das wird nicht funktionieren. HTMLUnit ist ja letzlich nichts weiter als eine JAR-Datei, die direkt aus Javascript heraus verwendet werden kann, da der Scripting-Support von Java per ECMAScript den direkten Zugriff auf Java-Klassen und -Objekte zulässt. Eine Portierung auf Webkit ist in dem Sinne nicht möglich. Webkit selbst ist ja erstmal nur eine Rendering-Engine. Die gibt es natürlich auch unter Linux. Der Chrome-Browser verwendet die zum Beispiel. Und eigentlich ist WebKit ein Fork von KHTML, der HTML-Rendering-Engine des KDE-Browsers "Konqueror". Also eigentlich kommt WebKit sogar ursprünglich von Linux - nämlich vom KDE-Projekt.

Nun ist es aber so, dass gar nicht die Rendering-Engine selbst gebraucht wird sondern eine aus Javascript heraus benutzbare API, um einen Browser zu simulieren. Dazu braucht man die WebKit-Engine in Form einer Bibliothek und Zugriff per Javascript darauf. Weder das eine noch das andere ist mir bekannt - erst recht nicht für Windows, Linux, BSD, ... und das je in 32 und 64 Bit. HTMLUnit dagegen läuft auf jedem Betriebssystem, für das es Java gibt.

Zitat geschrieben von mike.lischke

Nun ja, ein gemeinsamer Nenner könnte aber auch eine JS Bibliothek sein, die mit einem Abstraktionslayer arbeitet


Das würde aber nur Sinn machen, wenn die einzige zu abstrahierende Seite die zur eigentlichen Anwendung zeigende ist (also Pecunia bzw. Hibiscus). Muss jedoch auch die Seite Richtung Bank (also der HTTP-Zugriff) abstrahiert werden (JUnit vs. WebKit), dann bleibt dazwischen quasi nichts mehr an Code übrig, was dann überhaupt noch gemeinsam genutzt werden könnte.
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 21.08.2017 - 23:30