schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen

Kurzform für „Your Money“

msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3733 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 17.11.2016 - 02:35 Uhr  -  
@B.N.
Da hast Du sicher in allen Punkten recht, aber ich bezweifle trotzdem, daß man genügend Leute für "Dumpf-Banking" finden wird, daß das ein Erfolg wird. Zumal die Zielgruppe ist, die Du da nicht einfach anfüttern kannst und dann "wird sie bei Bedarf auch in die Sparkasse gehen". Glaub ich nicht. Dann sucht man sich ne Direktbank, die Baufinanzierung bietet (oder auch einem nachschmeißt) und trotzdem alles Andere kostenlos anbietet...

Aber das Wichtigste - und dabei bleibe ich - ist: Es ist einfach nur nachgemacht. Es ist genau das Gleiche, was einige FinTech-Hipphipps und inzwischen sogar schon ein Mobilfunkanbieter bereits haben. Nichts daran ist anders oder besser oder geht darüber hinaus. Es kommt nur später. ^_^

Man kann natürlich die Farbgebung heranziehen. Wo der Eine hauptsächlich schwarz gewählt hat, ist der Andere mehr grün und wieder ein Anderer blau. Soll vielleicht auch Leute geben, die sich von rot-orange weit mehr angesprochen fühlen :D

Will sagen, ich glaube nicht, daß der x-te, der genau das gleich Produkt "neu herausbringt", so viel erfolgreicher ist.

Achja und von wegen Verfügungsberechtigung und sowas... *boshaft-modus-on* das wird man kaum brauchen, bei solchen Konten ist meist eh ab Monatsmitte Ebbe *boshaft-modus-off*. Wie ich da drauf komme? Ein Mitbewerber wirbt bei so einer Kontokonstellation als besonderen Vorteil damit, daß man "jederzeit schnell und unbürokratisch" einen Kleinkredit bis 100 EUR begrenzt bis zum Monatsende bekommen kann. Naja. :'(
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 17.11.2016 - 02:39 Uhr von msa.
nach unten nach oben
B.N. offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 95 seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 17.11.2016 - 21:51 Uhr  -  
Zitat geschrieben von msa
@B.N.
Man kann natürlich die Farbgebung heranziehen. Wo der Eine hauptsächlich schwarz gewählt hat, ist der Andere mehr grün und wieder ein Anderer blau. Soll vielleicht auch Leute geben, die sich von rot-orange weit mehr angesprochen fühlen :D

Will sagen, ich glaube nicht, daß der x-te, der genau das gleich Produkt "neu herausbringt", so viel erfolgreicher ist.


Naja, der x'te kommt da mit der Marke Sparkasse an und bietet kostenfreie Geldabhebungen an all deren Automaten an. Sofern das unbegrenzt und an keine Bedingungen geknüpft ist, wäre das schon ein ziemliches Killerfeature gegenüber den FinTechs oder Mobilprovider die das gerade anbieten. Schau dir da mal das Preismodell bei den Bargeldabhebungen an...einen Sparkassen Automaten findest du halt selbst im tiefsten Dorf. Und gerade in Deutschland ist Bargeld so schnell nicht wegzudenken, dein Brötchen beim Bäcker bekommst du halt nicht kontaktlos. Da kann man oftmals unter 10 Euro nichtmal die Karte verwenden. In sofern wird das FinTechs, welche da von Investoren Gelder in hohen zweistelligen Millionenbeträgen um die Ohren geschmissen bekommen, natürlich ganz massiv angreifen. Ob sich das am Ende auch finanziell für die Sparkassen lohnt sei mal so dahingestellt, da siehts aber bei den FinTechs noch deutlich übler aus wenn man bedenkt wieviel Geld da gerade verbraten wird. Alleine das Feature mit den kostenlosen Abhebungen würde ich aber nicht unterschätzen.
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 17.11.2016 - 21:52 Uhr von B.N..
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3733 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 18.11.2016 - 11:07 Uhr  -  
Naja, das mit dem kostenlosen Abheben gibt es bei den FinTechs ja auch (wenn auch in der Anzahl eingeschränkt, aber das ist nicht mehr wir recht und billig finde ich, wer 30mal im Monat 10 EUR abgehoben hat, der ... nunja). Und soweit ich das verstanden habe, wird bei den FinTechs - wie bei manch anderer Direktbank - mit der Kreditkarte abgehoben. Und mit Kreditkarten kann man üblichwerweise an allen Automaten abheben. Somit müßte man Deine Aussage umformulieren "NUR an jedem SPARKASSENautomaten, nicht an jedem". Dass die Lage bei den FinTechs, was das Geldverbrennen angeht, noch viel schlimmer ist, ist eh klar, da sind wir uns einig.
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3148 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 18.11.2016 - 12:03 Uhr  -  
es ist / wird ein Nischenprodukt bleiben (nach den bisherigen Informationen)
- die App ist ein "powered by Sparkassen"-Produkt und leider kein Starfinanz-Produkt, welches Multibank-fähig ist
- Zielgruppe klar definiert
- vorerst kein Webbanking/Oberfläche
- (HBCI/FINTS?) = somit voraussichtlich nicht in anderen Banking-Apps einbindbar

das Korsett ist zu eng (viel zu stark begrenzt), da hilft auch kein Schulterklopfen und Geldautomaten, denn gerade letzteres wird von der Generation Y nicht unbedingt so benötigt, dort zählt ja gerade Handy/NFC usw.
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3148 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 23.12.2016 - 14:52 Uhr  -  
nach unten nach oben
B.N. offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 95 seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 23.12.2016 - 16:29 Uhr  -  
Die FAQ ist noch etwas dünn...

Zitat
Wieso muss ich keine TAN eingeben?

yomo erstellt automatisch eine TAN im Hintergrund für dich. Das macht es einfacher für dich. Für eine sichere Überweisung reicht es, wenn du deine yomo-PIN eingibst.


Oooookay.... =)

Zitat

Was kostet das yomo-Konto?

Dein yomo-Konto hat keine Grundgebühr.


Das beantwortet irgendwie die Frage nicht. :P
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3733 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 23.12.2016 - 18:07 Uhr  -  
TAN unsichtbar im Hintergrund....

Erst wird im Rahmen der pushTANs behauptet, daß die Sicherheit darin steckt, daß zwei völlig getrennte APPs laufen und auf völlig getrennten Kanälen operieren und deswegen von anderen ( bösen) Apps nicht zusammengebracht und "gesehen" werden können.

Als nächstes bekommen dann die hauseigenen Banking-APPs (und NUR die) eine Hintertür, um sich direkt mit der in einem vööööööllig getrennten Universum laufenden App zu unterhalten und die TAN von dort direkt zu übernehmen. Immerhin mußte noch die PIN der pushTAN-App eingegeben werden, um eine gewisse Legitimierung zu geben.

Und jetzt ist das auch nicht mehr nötig, die yomo-App generiert völlig im verborgenen ohne weitere Legitimierung eine TAN und sendet die auch ohne Zutun. Was bleibt von der kompletten Trennung? Offenbar nichts. Und das soll jetzt auch noch sicher sein? Wer glaubt das?
nach unten nach oben
B.N. offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 95 seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 23.12.2016 - 18:52 Uhr  -  
Das klingt nicht nach Push-TAN...eher nach wir setzen nur die PIN ein.
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3733 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 23.12.2016 - 22:10 Uhr  -  
Zitat geschrieben von B.N.
Das klingt nicht nach Push-TAN...eher nach wir setzen nur die PIN ein.

Wenn dem so ist, noch schlimmer. Denn dann ist es eine Lüge. Denn da steht ja ausdrücklich "yomo erstellt automatisch eine TAN im Hintergrund für dich." da.

Das wäre übrigens auch des Rätsels Lösung, wieso diese Überweisung ohne TAN ausschließlich für yomo und auch Sparkasse und Sparkasse+ möglich wäre (was Andreas letztens sagte, daß er traurig ist, daß er in B4* keine 1-2-3-Überweisung ohne TAN anbieten kann. Erklärung wäre, daß das im Hintergrund eben doch mit der pushTAN-App klüngelt und das dann nur hauseigene Applikationen der Firma Star miteinander treiben.
nach unten nach oben
B.N. offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 95 seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 27.12.2016 - 18:55 Uhr  -  
Auf SPON wird Yomo in Zusammenhang mit den N26 Hack auch genannt, würde auch in den Thread passen aber ich poste das mal hier:

http://www.spiegel.de/netzwelt...27593.html
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3148 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 27.12.2016 - 19:36 Uhr  -  
hm, also bei solch einem Artikel, stellt sich doch auch die Frage: "was will uns der Autor sagen".

- N26 hatte Lücken, die sind zwischenzeitlich nicht mehr vorhanden und wurde nicht ausgenutzt
- mTAN war sicher, als es reine Handys gab und keine Smartphones (was ja nicht stimmt, denn die Clone-SIM ist hier ua. das Problem)
- TAN und iTAN sind nicht mehr sicher - weil die "TAN nicht dynamisch an eine bestimmte Transaktion gebunden" ist
- photoTAN und pushTAN = unsicher, weil auf einem Gerät
- "Obwohl hier bereits EU-weite Richtlinien existieren, war der Bereich des Mobile-Bankings bis vor Kurzem weitgehend unreguliert" - dh. doch zwischenzeitlich auch erledigt
- PSD2 tritt in Kraft + "umfangreiche Anforderungen für den Einsatz von Smartphones formuliert. " = dh. Sicherheit steigt
- "Mobile First"-Lösungen ... dies sind doch technisch nicht alle gleich, nur weil zuerst eine App vorhanden ist und später Rest drumherum "gestrickt" wird
- "N26 und Yomo" sind die technisch gleich? es steht ja nur dort, dass ua. diese die Vorgaben dann erfüllen müssen, was denen schwer fallen wird - aber das interessiert der Kunde nicht, wie die das erreichen, fakt ist es wird sicherer
nach unten nach oben
B.N. offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 95 seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 27.12.2016 - 20:31 Uhr  -  
Naja um mal deine Punkte aufzugreifen:

- N26: In dem Fall sind die mit einem blauen Auge davongekommen, weil ein "Good Guy" denen das gesteckt hat. Trotzdem natürlich sehr hart, was über deren offiziellen API alles möglich war. Bin mal gespannt auf den CCC-Vortrag.
- mTAN: Clone-SIM war aber ein Sicherheitsproblem der Providers, nicht des Verfahrens selber. Mit Smartphones sind die mTANs aber natürlich über Trojaner abfangbar was natürlich schon daran liegt, dass sich Handys zu Mini-Computern und deren Sicherheitsrisiken entwickelt haben. Die Frage ist natürlich nur, wie aufwendig will der Nutzer arbeiten bzw. was ist ein angemessenes Verfahren welches Risiko und Nutzerfreundlichkeit gleichzeitig berücksichtigt. Da steckt das Problem atm.
- TAN/iTAN: Ist zumindest die Definition der PSD2 ja.
- photoTAN/pushTAN: Jep und weil sehr einfach offensichtlich implemetiert gewesen. Wirklich Prüfungen seitens der Banken ob das Gerät manipuliert war, gab es ja anscheinend nicht.
- EU Richtlinge: Das ist der Knackpunkt. Die PSD2 schreibt nichts von einer Hardwarelösung, streng genommen kann also auch eine Kanaltrennung durch eine Softwarelösung erlaubt sein. In sofern ändert die in der Hinsicht, rein gar nichts.
- Wo stehen die "umfangreichen Anforderungen" in Bezug auf Smartphones genau in der genannten EU-Richtlinie? Diese sind mir nicht bekannt.
- Problem ist nicht Mobile First sondern Mobile Only was gerne verwechselt wird. Auch in den Banken selber. ;)
- Ne geht nur darum, dass beide damit werben möglichst easy Banking machen zu können ohne solche Hürden wie extra Hardware oder so ein Kram für die Transaktionsfreigabe. Das ist natürlich ein zweischneidiges Schwert, so viel ist klar. Die Frage stellt sich aber natürlich auch, was dagegen spricht wenn die Banken einfach die Haftungsfrage komplett übernehmen.
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 27.12.2016 - 20:34 Uhr von B.N..
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3148 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 27.12.2016 - 22:17 Uhr  -  
dir ist aber schon aufgefallen, dass ich nur die Infos aus dem Artikel gepickt hab - verbunden mit der einen oder anderen Anmerkung
dh. deine Frage nach "umfangreichen Anforderungen" solltest an Herrn V. H. stellen
ebenso der Punkt "Mobile First"-Lösungen bzw. "Mobile Only"-Lösungen

Der Artikel wiederholt also nur altes/schon dagewesenes, was teilweise nicht mehr aktuell ist. Wie du selbst auch anmerkst, fehlt die Banken-Haftung bzw. für/wieder usw.
und yomo wird nur mal kurz in Sachen Banking bzw. N26 erwähnt.
also ein ganz besc... Artikel
nach unten nach oben
B.N. offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 95 seit: 12 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 27.12.2016 - 22:50 Uhr  -  
Zitat geschrieben von infoman

dir ist aber schon aufgefallen, dass ich nur die Infos aus dem Artikel gepickt hab - verbunden mit der einen oder anderen Anmerkung
dh. deine Frage nach "umfangreichen Anforderungen" solltest an Herrn V. H. stellen


Was sind deine Anmerkungen? Das Fettgedruckte? Hier bleibt offen, wieso du unter anderem bei der mobilen Regulierung dann "bis vor Kurzem" extra dir rauspickst. Das suggeriert für mich, dass du der Meinung bist das wäre schon länger der Fall. Wie gesagt, ich kenne eine solche Regulierung nicht und es wäre interessant zu erfahren, worauf sich das bei dir genau bezieht.

Ich finde den Artikel durchaus aktuell, leider mit einer Analyse am Ende die völlig falsch ist. Aber hey, da reden von einer Sache die selbst innerhalb der Branche und sogar der BaFIN von vielen Leuten bis heute nicht verstanden wird. O-)
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3148 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 28.12.2016 - 08:24 Uhr  -  
den Artikel bin ich (logischerweise) von oben nach unten durchgegangen und hab die Schlagworte kommentiert bzw.
Zitat geschrieben von B.N.
Was sind deine Anmerkungen?

... die Zitate aus dem Artikel in " " gesetzt, so besser:
Zitat geschrieben von SPON
"Obwohl hier bereits EU-weite Richtlinien existieren, war der Bereich des Mobile-Bankings bis vor Kurzem weitgehend unreguliert"

dann hab ich eine Markierung angebracht und meinen Kommentar dazu - siehe nachstehend:
Zitat geschrieben von B.N.
"bis vor Kurzem" extra dir rauspickst. Das suggeriert für mich, dass du der Meinung bist das wäre schon länger der Fall.

falsch, denn mein Kommentar hierzu:
Zitat geschrieben von infoman
dh. doch zwischenzeitlich auch erledigt

ohne weitere Wertung meinerseits - da ich mich in den letzten diesbzgl. Stand nicht "eingelesen/einfuchst" hab, daher kann auch nicht 100% sagen: stimmt bzw. stimmt nicht
Zitat geschrieben von B.N.
Ich finde den Artikel durchaus aktuell

hm was soll aktuell sein, hier wird nochmals alles bekannte in einen Topf geworfen und aufgekocht
auf die entsprechenden/aktuellen Punkte (Regulierung, Banken-Haftung) wird nicht eingegangen.

aber wir sollte es vielleicht so stehen lassen, denn mit yomo (selbst mit N26) hat der Artikel wenig zu tun.
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3148 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Yomo - App ab Herbst - "Smartphonebank" powered by div. Sparkassen  -  Gepostet: 16.02.2017 - 14:36 Uhr  -  
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.01.2018 - 01:20