schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2



ClockShop offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3 seit: 11 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2  -  Gepostet: 22.11.2016 - 15:49 Uhr  -  
Hallo zusammen,

melde mich hier das erste Mal, weil die Nassauische Sparkasse eigens nicht weiterhelfen kann.
Nach Umstellung auf HBCI 3.0 bekomme ich kinen Zugang mehr.
Die Verbindung wurde neu eingerichtet, mit neuer Serveradresse und ID.
Der Zugang zur Naspa wird geprüft und geht OK.
Die Karte wird eingelegt und der HBCI/FinTS soll eingerichtet/ verbunden werden.
Nach eingabe der Kartenpin erscheinen die Speicherplätze auf der Karte
und das auf dem 1. (Rest ist frei) die BLZ / ID / und Protokoll TCP/IP gelegt wird.
Jetzt kommnt nochmals die Eingabemöglichkeit, die bereits richtig vorbelegt ist mit der Benutzerkennung und ID sowie der Name der Bank
mit nächstem Schritt wähle ich das FinTS 3.0 und anschließend den Server, hier für Hessen soll es der "banking-he7.s-fints-pt-he.de" sein.
Wenn ich nun bereits an dieser Stelle auf "Serververbindung testen" klicke, erhalte ich die Fehlermeldung:
Fehlercod von TCP/IP: Ein Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da die Gegenseiten nach einer bestimmten Zeit nicht reagiert hat
oder die hergestellte verbinfung fehleraft war, da der verbundene Host nicht reagiert hat.195.140.107.142:3000


Einen ewigst langen Fehlerbericht hab ich dazu.

Jemand einen Idee? Bin am verzweifeln, da die Verbindungen am selben PC mit selben Kartenleser und selber Software bei Volksbanken und Commerzbank reibungslos klappt.

So hier noch Software ist zum einen Lexware Finanzmanager 2015 und Wiso Onlinebanking + alles mit Win 10

Binn super gespannt auf eure Ideen
DANKE!
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 24.11.2016 - 20:00 Uhr von Raimund Sichmann.
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3144 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Nassauische Sparkasse und Lexware Finanzmanager nach Umstellung HBCI 3.0  -  Gepostet: 22.11.2016 - 16:37 Uhr  -  
für BLZ 51050015
Zitat
technische Informationen:
HBCI-URL: banking-hs7.s-fints-pt-hs.de
HBCI Port 3000: nicht unterstützt
PIN/TAN URL: https://banking-hs7.s-fints-pt-hs.de/fints30
PIN/TAN Version: FinTS V3.0
Datum letzte Änderung: 09.07.2016

Quelle: http://hbci-zka.de/institute/institut_auswahl.htm
nach unten nach oben
ClockShop offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3 seit: 11 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Nassauische Sparkasse und Lexware Finanzmanager nach Umstellung HBCI 3.0  -  Gepostet: 22.11.2016 - 16:56 Uhr  -  
Danke!
Das die Serveradresse falsch ist, habe ich mir schon gedacht.
Was ich nun noch gefunden habe ist,
das es erforderlich ist diesen "Port 3000" frei zu haben
und
eine Verbindung zu einem "letstrade Server 1 / 2" muss möglich sein.
Beides ist bei mir nicht möglich?!
Wie/wo schalte ich diesen dubiosen Port 3000 frei?
Am Pc (kenne ich vom Mailprogamm, das Prot 993 z.B. haben will, aber den muss ich nicht freischalten)

Ansonsten am Router? Ist ein Telekom Speedport W921,

Gruß.
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3144 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Nassauische Sparkasse und Lexware Finanzmanager nach Umstellung HBCI 3.0  -  Gepostet: 22.11.2016 - 17:32 Uhr  -  
grundsätzlich ist es wichtig das Software, PC und Router auf dem letzten Stand sind - also bitte mal Updates prüfen
Router-Update = auch wegen Schwachstelle in Firmware unbedingt prüfen/aktualisieren https://www.telekom.de/hilfe/g...ort-w-921v
da ich die Software nur von früher kenne, hab ich mir erlaubt aus einem anderen Forum (von einem anderen User), ein copy mit leichten Anpassung hier einzustellen:
Zitat
Das wird nicht im FiMa umgesetzt, sondern in der Systemsteuerung --> Homebankingkontakte. Dort den Kontakt löschen und mit NEU wieder einrichten. Dabei dem Dialog folgen. Die aktuelle DDBAC 5.3.52.0 setzt die neuen Kommunikationsadressen automatisch.

siehe auch Umstellungsanleitung https://www.lexware.de/support...ober-2016/

Portfreigabe: https://www.telekom.de/hilfe/d..._w921v.pdf Seite 130
nach unten nach oben
ClockShop offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3 seit: 11 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Nassauische Sparkasse und Lexware Finanzmanager nach Umstellung HBCI 3.0  -  Gepostet: 22.11.2016 - 18:02 Uhr  -  
Diese "Spielchen" habe ich alle bereits hinter mir. Firmware ist aktuell.
Danke für das ebenfalls externe suchen.

In Onlinebanking + habe ich eine Fehlerstatus, der besagt, das Port 300 HBCI nicht frei sei.
und das der letstrade Server nicht erreichbar ist.
DDBC ist im Lexware das 5.2.52.0 und im Buhl Data 5.5.63.0 => als beide höher als die geforderten 5.3.49.0-
Naspa möchte min. die 5.5.52.0 mindest Version.

Wie geht das mit dieser Portfreigabe???

Thx
nach unten nach oben
Reynard25 offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Potsdam
Beiträge: 355 seit: 10 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Nassauische Sparkasse und Lexware Finanzmanager nach Umstellung HBCI 3.0  -  Gepostet: 22.11.2016 - 19:14 Uhr  -  
Hallo ClockShop,

kann es sein, dass Du eine falsche Kommunikationsadresse verwendest? Richtig ist banking-hs7.s-fints-pt-hs.de, Du hast aber banking-he7.s-fints-pt-he.de.

Zitat
....und das der letstrade Server nicht erreichbar ist.


Wenn Du mit einem Lexware-Programm arbeitest, brauchst Du keinen "letstrade Server"; das brauchen nur Programme von Buhl (WISOMG).

Zitat
DDBC ist im Lexware das 5.2.52.0 und im Buhl Data 5.5.63.0


Lexware benutzt die klassische DDBAC, während Buhl die DDBAC.NET verwendet. Deshalb die Versionsunterschiede. Wobei 5.3.52.0 aktuell ist.

Zitat
Naspa möchte min. die 5.5.52.0 mindest Version


Eine solche Version gibt es nicht. Die meinen sicher die aktuelle Version 5.3.52.0. Die kannst Du bei Lexware herunter laden: http://download.lexware.de/pub.../ddbac.exe
Gruß Reynard25
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 23.11.2016 - 11:09 Uhr von Reynard25.
nach unten nach oben
Raimund Sichmann offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 7356 seit: 08 / 2002
Private Nachricht
Betreff: Re: Nassauische Sparkasse und Lexware Finanzmanager nach Umstellung HBCI 3.0  -  Gepostet: 23.11.2016 - 19:56 Uhr  -  
Zitat geschrieben von ClockShop
Jemand einen Idee? Bin am verzweifeln, da die Verbindungen am selben PC mit selben Kartenleser und selber Software bei Volksbanken und Commerzbank reibungslos klappt.

nur zur Ergänzung: Dann musst du auch den Port 3000 nicht freischalten, denn diese Zugänge laufen ebenfalls über diesen.
nach unten nach oben
Raimund Sichmann offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 7356 seit: 08 / 2002
Private Nachricht
Betreff: Re: Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2  -  Gepostet: 24.11.2016 - 20:02 Uhr  -  
Ja, das stimmt. Irgendwas ist seit dem letzten Plattencrash "komisch".
Danke für den Hinweis, da ich die Datenbankfunktion verwende, kriege ich das kaum mit.
Gruß
Raimund
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3144 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Sicherheitshinweis von BSI und Telekom  -  Gepostet: 29.11.2016 - 10:51 Uhr  -  
in den letzten Tagen erfolgte bekanntlich ein Angriff auf die Router-Modell


der Thread-Starter hat ein solches Modell, daher hier der Sicherheitshinweis (will keinen neuen Thread explizit hierfür aufmachen, da es mit Onlinebanking nichts direkt zu tun/jedoch mit Sicherheit)
Zitat
Zur automatischen Aktivierung des Updates machen Sie bitte Ihren Router 30 Sekunden stromlos (Netzstecker ziehen).
Bei der Reaktivierung des Routers lädt dieser sich automatisch die neue Software von den dafür bereit gestellten Servern herunter.
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.01.2018 - 06:59