schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

Änderung der Handynummer für TAN-SMS



WernerHerzog offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 06.04.2017 - 19:03 Uhr  -  
Hallo zusammen,

ich muss mich gerade fürchterlich ärgern. Ich bin momentan für 2 Monate im Ausland, da ich umziehen werde. Ich habe meine deutsche Nummer abgemeldet und habe jetzt eine französische. Jetzt habe ich das meiner Bank mitgeteilt, diese sagt aber eine Handyänderung (für das Onlinebanking) kann ich nur VORORT ändern und muss dafür einen Wisch unterschreiben. Wie kann das bitte sein? Es reicht nicht mal meinen Pass mitzuschicken (habe ich selbstveständlich erfragt). Kann ich jetzt 2 Monate kein Onlinebanking verwenden? Hat jemand irgendwie noch nen Tipp, wie ich die Bank doch dazu bringen kann?

Beste Grüße

Werner :-/
nach unten nach oben
Raimund Sichmann offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 7349 seit: 08 / 2002
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 06.04.2017 - 19:23 Uhr  -  
Hallo Werner,
dass die Bank eine Legitimation benötigt, ist natürlich verständlich, aber eine Legitimation kann auch anders ausreichend geprüft werden, durch einen Notar, Rechtsanwalt oder durch ein anderes Kreditinstitut.
Gruß
Raimund
nach unten nach oben
Großmeister offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 22 seit: 06 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 07.04.2017 - 09:34 Uhr  -  
Hallo Werner,

prüfe doch mal, ob deine Bank ein push-TAN basiertes Verfahren anbietet. In der Regel lädt man die App, führt die Registrierung durch und bekommt ca. 2-3 Tage einen Freischaltcode per Post - fertig. Weitere Vorteile: sicher, verschlüsselt, unabhängig vom SMS-Netz.

Gruß
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3678 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 07.04.2017 - 10:39 Uhr  -  
Weiterhin solltest Du noch prüfen, ob die Bank überhaupt eine nicht-deutsche Handynummer für SMS-TAN freischaltet. Bei allen Banken, wo ich SMS-TAN kenne, wird ausdrücklich gesagt, dass es eine deutsche Mobilfunknummer sein muss... Ansonsten würde ich auch empfehlen, auf pushTAN oder chipTAN umzusteigen, wenn das denn möglich wäre.
nach unten nach oben
bargeld offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 10.04.2017 - 15:47 Uhr  -  
Der Aufwand ist notwendig. Ein Angreifer hat immer aufgrund einer Malware deine Identät übernommen und somit Zugriff z.B. zu deinem E-Mail-Account, Amazon, Facebook usw. Wie glaubst du deine Identität besser beweisen zu können als ein Angreifer, der die Transaktionsdaten auf sein Handy umleiten will? Selbst Fotokopien von Personalausweisen werden von Anwendern gerne in irgendwelchen E-Mail-Clouds für die Ewigkeit aufgehoben.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 10.04.2017 - 15:48 Uhr von bargeld.
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3678 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 10.04.2017 - 16:44 Uhr  -  
Notwendig? Das ist Ansichtssache. Wenn dem folgen wollte, dürfte es überhaupt keine Onlinebank geben, denn dort gibt es keinen Ort, bei dem man persönlich auftauchen kann. Ich kenne auch keine (normale) Bank, wo man irgendwas nicht schriftlich mit einer Original-Unterschrift auf Papier im Original eingesendet erledigen könnte. Wenn man dem folgt, dürfte auch keine einzige Papierüberweisung angenommen werden, wenn sie nicht persönlich am Schalter abgegeben wird. Dem ist nicht so und das ist auch gut so.

"Vernünftige" Banken haben außerdem eine TAN-gesicherte Mitteilung, mit dem man im Prinzip alles "in unterschriebener Form" bestellen kann.

Insofern würde es mich brennend interessieren, um welche Bank es hier geht...
nach unten nach oben
Raimund Sichmann offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 7349 seit: 08 / 2002
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 10.04.2017 - 19:37 Uhr  -  
naja, aber um das TAN-Medium geht es ja hier. Das man das TAN-Medium per TAN-Auftrag nicht ändern lassen will/kann, ist sicherheitstechnisch immerhin nachvollziehbar.
Gruß
Raimund
nach unten nach oben
msa offline
Benutzer
Avatar
Ort:   München
Beiträge: 3678 seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 10.04.2017 - 20:17 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Raimund Sichmann
Das man das TAN-Medium per TAN-Auftrag nicht ändern lassen will/kann, ist sicherheitstechnisch immerhin nachvollziehbar.

Hm. Und warum nicht? Solange das TAN-Medium "alt" noch funktioniert, kann ich damit doch ein TAN-Medium "neu" legitimieren?
Bei Schlüsseldateien kann ich auch eine Schlüsseländerung mit dem alten Schlüssel signieren und dann ist der neue Schlüssel gültig. Oder bei div. Banken kann man in einer alten Freigabe-App (solange die noch arbeitet) eine neue Freigabe-App scharfschalten (danach geht die alte dann nicht mehr, bei der ING-DiBa z.B. oder auch bei Photo-TAN div. Banken). Wenn ich mit der die Unterschrift ersetzenden TAN etwas legitimiere, warum darf das dann zwar ein Geldtransfer sein, aber nicht eine "Schlüsseländerung"? Erschließt sich mir irgendwie nicht. Entweder ich halte meine aktuelle TAN-App/Medium/sonstwas safe, dann kann niemand einen anderen Weg damit freischalten. Zumal ich dazu noch die Login-PIN benötige. Oder aber ich halte diese Daten nicht safe, dann ist eh alles zu spät.
nach unten nach oben
Holger Fischer offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Korschenbroich
Beiträge: 5265 seit: 02 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 11.04.2017 - 08:00 Uhr  -  
Zitat geschrieben von msa

Zitat geschrieben von Raimund Sichmann
Das man das TAN-Medium per TAN-Auftrag nicht ändern lassen will/kann, ist sicherheitstechnisch immerhin nachvollziehbar.

Hm. Und warum nicht? Solange das TAN-Medium "alt" noch funktioniert, kann ich damit doch ein TAN-Medium "neu" legitimieren?

Im vorliegenden Fall relativ simpel: Ich kann mit einem Angriff die Zielrufnummer z.B. auf ein Wegwerfhandy ändern und habe anschließend unbegrenzten Zugriff auf das Konto des Opfers.
Alles schon passiert, daher wäre so ein Vorgang höchst bedenklich - und auch nicht im Sinne der MaSi und der kommenden PSD 2

Ob das Vorgehen der Bank hier etwas übertrieben ist, oder eher gegebener Sorgfaltspflicht entspricht kann ich nicht sagen. Rein aus Sicherheitsbetrachtungen ist es aber ganz sicher nicht zu beanstanden.

Viele Grüße

Holger
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 11.04.2017 - 08:00 Uhr von Holger Fischer.
nach unten nach oben
WernerHerzog offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 11.04.2017 - 21:21 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Raimund Sichmann

Hallo Werner,
dass die Bank eine Legitimation benötigt, ist natürlich verständlich, aber eine Legitimation kann auch anders ausreichend geprüft werden, durch einen Notar, Rechtsanwalt oder durch ein anderes Kreditinstitut.
Gruß
Raimund


Naja in Malta mal einen deutschen Rechtsanwalt zu finden wird wrsl nicht so einfach sein?
nach unten nach oben
WernerHerzog offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 11.04.2017 - 21:22 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Großmeister

Hallo Werner,

prüfe doch mal, ob deine Bank ein push-TAN basiertes Verfahren anbietet. In der Regel lädt man die App, führt die Registrierung durch und bekommt ca. 2-3 Tage einen Freischaltcode per Post - fertig. Weitere Vorteile: sicher, verschlüsselt, unabhängig vom SMS-Netz.

Gruß


Hm, ja bieten sie an, allerdings glaube ich nicht, dass die sich jetzt die Mühe machen mirper Post an eine Adresse, die nicht auf meinen Namen läuft mir das zu schicken? Aber THX für die Idee ;)
nach unten nach oben
WernerHerzog offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 11.04.2017 - 21:23 Uhr  -  
Zitat geschrieben von msa

Weiterhin solltest Du noch prüfen, ob die Bank überhaupt eine nicht-deutsche Handynummer für SMS-TAN freischaltet. Bei allen Banken, wo ich SMS-TAN kenne, wird ausdrücklich gesagt, dass es eine deutsche Mobilfunknummer sein muss... Ansonsten würde ich auch empfehlen, auf pushTAN oder chipTAN umzusteigen, wenn das denn möglich wäre.


Die meinten früher war das ein Problem, heute angeblich nicht mehr..
nach unten nach oben
WernerHerzog offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 11.04.2017 - 21:25 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Holger Fischer

Zitat geschrieben von msa

Zitat geschrieben von Raimund Sichmann
Das man das TAN-Medium per TAN-Auftrag nicht ändern lassen will/kann, ist sicherheitstechnisch immerhin nachvollziehbar.

Hm. Und warum nicht? Solange das TAN-Medium "alt" noch funktioniert, kann ich damit doch ein TAN-Medium "neu" legitimieren?

Im vorliegenden Fall relativ simpel: Ich kann mit einem Angriff die Zielrufnummer z.B. auf ein Wegwerfhandy ändern und habe anschließend unbegrenzten Zugriff auf das Konto des Opfers.
Alles schon passiert, daher wäre so ein Vorgang höchst bedenklich - und auch nicht im Sinne der MaSi und der kommenden PSD 2

Ob das Vorgehen der Bank hier etwas übertrieben ist, oder eher gegebener Sorgfaltspflicht entspricht kann ich nicht sagen. Rein aus Sicherheitsbetrachtungen ist es aber ganz sicher nicht zu beanstanden.

Viele Grüße

Holger


Ja es ist ja nicht so das ich die Bank nicht verstehen kann, aber wenn ich ihnen alles anbiete, Pass einscannen schicken, Unterschrift usw.. ich mein mehr kann ich halt nicht machen, dann muss ich wohl 2 Monate ohne Kontoeinsicht auskommen :(
nach unten nach oben
WernerHerzog offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 11.04.2017 - 21:27 Uhr  -  
Zitat geschrieben von bargeld

Der Aufwand ist notwendig. Ein Angreifer hat immer aufgrund einer Malware deine Identät übernommen und somit Zugriff z.B. zu deinem E-Mail-Account, Amazon, Facebook usw. Wie glaubst du deine Identität besser beweisen zu können als ein Angreifer, der die Transaktionsdaten auf sein Handy umleiten will? Selbst Fotokopien von Personalausweisen werden von Anwendern gerne in irgendwelchen E-Mail-Clouds für die Ewigkeit aufgehoben.


Ja klar ist es ja verständlich, aber wäre es dann nicht theoretisch eh "mein Risiko", wenn ich schon so darauf bestehe.. :-/ die wollten sich da auch gar nicht weiter mit mir drüber unterhalten, persönlich oder gar nicht!
nach unten nach oben
WernerHerzog offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 11.04.2017 - 21:48 Uhr  -  
Zitat geschrieben von msa

Notwendig? Das ist Ansichtssache. Wenn dem folgen wollte, dürfte es überhaupt keine Onlinebank geben, denn dort gibt es keinen Ort, bei dem man persönlich auftauchen kann. Ich kenne auch keine (normale) Bank, wo man irgendwas nicht schriftlich mit einer Original-Unterschrift auf Papier im Original eingesendet erledigen könnte. Wenn man dem folgt, dürfte auch keine einzige Papierüberweisung angenommen werden, wenn sie nicht persönlich am Schalter abgegeben wird. Dem ist nicht so und das ist auch gut so.

"Vernünftige" Banken haben außerdem eine TAN-gesicherte Mitteilung, mit dem man im Prinzip alles "in unterschriebener Form" bestellen kann.

Insofern würde es mich brennend interessieren, um welche Bank es hier geht...


Mit deutsche Nummer, meinte ich eigentlich meine Nummer aus Österreich, und ich bin bei der Ersten Bank, wenn dir das was sagt. Weiß nicht ob es die auch in Deutschland gibt. Sparkasse oder so? UPDATE: Ja, Sparkasse.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 12.04.2017 - 00:54 Uhr von WernerHerzog.
nach unten nach oben
WernerHerzog offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 8 seit: 04 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Änderung der Handynummer für TAN-SMS  -  Gepostet: 13.04.2017 - 13:25 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Raimund Sichmann

Hallo Werner,
dass die Bank eine Legitimation benötigt, ist natürlich verständlich, aber eine Legitimation kann auch anders ausreichend geprüft werden, durch einen Notar, Rechtsanwalt oder durch ein anderes Kreditinstitut.
Gruß
Raimund



Ich hab jetzt ein Kreditinstitut (Partner meiner Bank) hier gefunden, wo ich es verifizieren lassen kann (schwere Geburt;). Jetzt dauert es zwar etwas, bis das alles über die Bühne geht, aber naja besser als nichts.

Danke für eure Tipps!
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 14.04.2017 - 02:16 Uhr von WernerHerzog.
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 16.12.2017 - 02:36