schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein



tk_w offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 6 seit: 11 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 30.11.2017 - 00:34 Uhr  -  
Hallo Fachleute, ich habe ein Problem:

Hibiscus lässt mich auf einmal keinerlei Aufträge mehr anlegen (Überweisung, Lastschrift), weil ich das Konto nicht auswählen kann mit dem Hinweis "Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein".
IBAN und BIC sind aber definitiv im Konto hinterlegt und 2 Monate lang hat ja auch schon alles funktioniert.
Was mache ich falsch, was kann ich noch versuchen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Tim
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 30.11.2017 - 09:55 Uhr  -  
Kann es sein, dass du vielleicht mehrere (ähnliche) Konten und beim Erstellen der Überweisung doch versehentlich das falsche Konto ausgewählt hast? Öffne sicherheitshalber mal die Liste der Konten und prüfe bei jedem, ob IBAN und BIC hinterlegt sind.

Unabhängig davon: Welche Hibiscus-Version verwendest du? Das wird im Menu unter Plugins->Hibiscus->Über... angezeigt.
Eventuell finden sich in der Log-Datei "jameica.log" auch Fehler (siehe https://www.willuhn.de/wiki/doku.php?id=support:fehlermelden)
nach unten nach oben
tk_w offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 6 seit: 11 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 15.12.2017 - 13:21 Uhr  -  
So, ich habe jetzt mal etwas rumprobiert und auch einen Blick ins Logfile geworfen.
Vielleicht noch eines vorweg: ich lebe in Österreich, hier gibt es kein HBCI. Ich muss mit Import und Export arbeiten.

Zitat geschrieben von hibiscus

Unabhängig davon: Welche Hibiscus-Version verwendest du? Das wird im Menu unter Plugins->Hibiscus->Über... angezeigt.
Eventuell finden sich in der Log-Datei "jameica.log" auch Fehler (siehe https://www.willuhn.de/wiki/doku.php?id=support:fehlermelden)


Jameica:
Version: 2.6.6
SWT-Version: 4626 / win32
Java-Version: 1.8.0_151 / Windows 10 amd64
Build: 439 [Datum 20170711]

Hibiscus:
Software-Version: 2.6.20
HBCI4Java-Version: 3.0.11-SNAPSHOT
Datenbank-Version: 59
Build: 361 [Datum 20170627]

JVerein:
Version 2.8.15
Build-Date 20170221
Build-Nr 516
Datenbank-Version 416

Duplikate:
Version 1.0.2

Mashup:
Software-Version: 0.8.6
Datenbank-Version: 1
Build: 229 [Datum 20170714]

Zitat geschrieben von hibiscus

Kann es sein, dass du vielleicht mehrere (ähnliche) Konten und beim Erstellen der Überweisung doch versehentlich das falsche Konto ausgewählt hast? Öffne sicherheitshalber mal die Liste der Konten und prüfe bei jedem, ob IBAN und BIC hinterlegt sind.


Wie man oben sieht, sind doch noch einige weitere Plugins installiert. Ich schätze auch, dass dort das Problem liegt.
Das erste Posting habe ich nachts im Vollstress (weil die Lastschriften dringend raus mussten) geschrieben, daher sind vielleicht bißchen wenig Informationen drin. Das will ich jetzt nachholen.

Meine grundsätzliche Vorgehensweise ist folgendermaßen:
Ich führe einen Abrechnungslauf in JVerein durch, mit "Abbuchungsausgabe" -> "Hibiscus".
Weil ich bei zwei Mitgliedern den Beitrag nicht zum Monatsersten einziehen kann sondern erst zum 15., habe ich dann in Hibiscus die Möglichkeit, diese zwei Mitglieder aus der Sammellastschrift raus in eine Einzellastschrift zu duplizieren und dort das Durchführungsdatum zu ändern.
Anschließend exportiere ich die erstellten Lastschriften als SEPA-XML, was ich dann im Onlinebanking importieren und freigeben kann.

Das hat zwei Monate gut funktioniert, jetzt auf einmal nicht mehr!
Was sich in der Zwischenzeit geändert hat: Ich habe die o.g. Plugins installiert, um Duplikate leichter zu entfernen (mit manuellem Buchungsimport zu leben ist grausam!) und um ein Paypal-Konto hinzuzufügen. Direkt nachdem ich die Plugins installiert habe, habe ich natürlich nicht ausprobiert, ob Lastschriften und Überweisungen noch funktionieren. Die Plugins sind aber die einzige Änderung am System, die ich (soweit ich mich erinnere) vorgenommen habe.

Es funktioniert immer noch wie oben beschrieben, nur kann ich die Sammellastschrift nicht mehr bearbeiten, wegen der Fehlermeldung "Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein", obwohl diese definitiv eingetragen sind. Ich habe auch schon versucht IBAN und BIC beim Konto zu löschen und dannn wieder neu einzutragen, ohne Erfolg.
Obwohl ich auf Grund der Fehlermeldung die Sammellastschrift nicht mehr bearbeiten kann (und auch keine weiteren Lastschriften/Überweisungen von Hand anlegen kann), kann ich sie trotzdem exportieren. Der Export ist auch valide, da ihn die Bank annimmt.

Ich habe mal alle Konten, bis auf das Hauptkonto, welches auch in den Lastschriften verwendet wird, gelöscht. Ergebnis: kein Unterschied.

Im Logfile findet sich zum Zeitpunkt an dem die ganze Problematik aufgetaucht ist folgender Fehler (5 mal):

[Wed Nov 29 23:17:28 CET 2017][ERROR][main][de.jost_net.JVerein.server.BuchungImpl.getAttribute] unable to parse id: null

Beim Beenden und Starten von Jameica gibt es u.a. folgende Meldung:

[Wed Nov 29 23:50:36 CET 2017][WARN][main][de.willuhn.jameica.hbci.HBCIProperties.checkAccountCRC] blz [20604] not defined or out of range, skip crc check

Wenn ihr mir verratet wie ich die Plugins Mashup und Duplikate deinstalliere, probiere ich das mal aus.
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 15.12.2017 - 13:27 Uhr  -  
Wenn du eine neue Sammellastschrift erstellst, kannst du ja oben in dem Auswahlfeld festlegen, ueber welches Konto diese ausgefuehrt werden soll. Wird dort in der Liste etwas angezeigt? Und vor allem: Hast du dort auch das Konto ausgewaehlt, welches zum Einsatz kommen soll? Eventuell hast du ja mit einem der neuen Plugins ein Paypal-Konto hinzugefuegt und versuchst jetzt - quasi aus Versehen - die Lastschrift auf dem Paypal-Konto zu speichern.
nach unten nach oben
tk_w offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 6 seit: 11 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 15.12.2017 - 15:39 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hibiscus

Wenn du eine neue Sammellastschrift erstellst, kannst du ja oben in dem Auswahlfeld festlegen, ueber welches Konto diese ausgefuehrt werden soll. Wird dort in der Liste etwas angezeigt? Und vor allem: Hast du dort auch das Konto ausgewaehlt, welches zum Einsatz kommen soll? Eventuell hast du ja mit einem der neuen Plugins ein Paypal-Konto hinzugefuegt und versuchst jetzt - quasi aus Versehen - die Lastschrift auf dem Paypal-Konto zu speichern.


Wie gesagt, ich habe alle Konten gelöscht, bis auf das Girokonto über welches die Lastschriften abgewickelt werden. Es existieren jetzt in Hibiscus keine weiteren Konten mehr! Dieses Konto hat IBAN und BIC eingetragen. Dieses Konto ist auch in JVerein als "Hibiscus-Konto" ausgewählt.

Unter "Persönliches Konto" bei der Neuanlage/Bearbeitung einer Lastschrift/Überweisung taucht das Konto im Dropdown gar nicht mehr auf, statt dessen steht daneben "Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein".
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 15.12.2017 - 15:43 Uhr  -  
Zitat geschrieben von tk_w

Unter "Persönliches Konto" bei der Neuanlage/Bearbeitung einer Lastschrift/Überweisung taucht das Konto im Dropdown gar nicht mehr auf, statt dessen steht daneben "Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein".


Dort muss das Konto aber auftauchen. Kann es sein, dass es sich um ein Offline-Konto handelt? In dem Fall wird es dort auch nicht angezeigt. Man kann in Hibiscus keine Aufträge für Offline-Konten anlegen. In dem Fall: Deaktiviere die Option "Offline-Konto" in der Detailansicht des Kontos im Reiter "Zugangsdaten", stelle den Parameter "Zugangsweg" auf "HBCI (Standard)" und waehle als Verfahren darunter "PIN/TAN". Speichere das Konto. Es hat damit zwar keinen gültigen Bankzugang. Aber immerhin sollten sich dann Aufträge anlegen lassen.
nach unten nach oben
tk_w offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 6 seit: 11 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 17.12.2017 - 20:01 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hibiscus

Zitat geschrieben von tk_w

Unter "Persönliches Konto" bei der Neuanlage/Bearbeitung einer Lastschrift/Überweisung taucht das Konto im Dropdown gar nicht mehr auf, statt dessen steht daneben "Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein".


Dort muss das Konto aber auftauchen. Kann es sein, dass es sich um ein Offline-Konto handelt? In dem Fall wird es dort auch nicht angezeigt. Man kann in Hibiscus keine Aufträge für Offline-Konten anlegen. In dem Fall: Deaktiviere die Option "Offline-Konto" in der Detailansicht des Kontos im Reiter "Zugangsdaten", stelle den Parameter "Zugangsweg" auf "HBCI (Standard)" und waehle als Verfahren darunter "PIN/TAN". Speichere das Konto. Es hat damit zwar keinen gültigen Bankzugang. Aber immerhin sollten sich dann Aufträge anlegen lassen.


Ich dreh durch, das war's! Vielen Dank! Du bist meine Rettung!

Wozu ist denn dann die Einstellung "Offline-Konto"? Im Benutzerhandbuch habe ich nichts gefunden.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 17.12.2017 - 20:02 Uhr von tk_w.
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 18.12.2017 - 09:42 Uhr  -  
Zitat geschrieben von tk_w

Wozu ist denn dann die Einstellung "Offline-Konto"? Im Benutzerhandbuch habe ich nichts gefunden.


Offline-Konten koennen genutzt werden, wenn man ein Konto verwalten moechte, welches keine echte Onlinebanking-Anbindung hat. Dort kannst du die Umsatzbuchungen dann manuell erfassen.
nach unten nach oben
tk_w offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 6 seit: 11 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 20.12.2017 - 08:04 Uhr  -  
Zitat geschrieben von hibiscus

Offline-Konten koennen genutzt werden, wenn man ein Konto verwalten moechte, welches keine echte Onlinebanking-Anbindung hat. Dort kannst du die Umsatzbuchungen dann manuell erfassen.


Genau das war meine Intention. Dass ich dann auch keine Aufträge (Überweisungen, Lastschriften) mit diesem Konto anlegen kann hat sich mir nicht erschlossen. Daten exportieren und in ein Online-Banking hochladen ist ja auch eine Möglichkeit. In Österreich leider die einzige... :(
nach unten nach oben
infoman offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 3299 seit: 06 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 20.12.2017 - 08:51 Uhr  -  
Zitat geschrieben von tk_w
Daten exportieren und in ein Online-Banking hochladen ist ja auch eine Möglichkeit. In Österreich leider die einzige... :(

falls andere Österreicher hier mitlesen, hier eine Anmerkung:
wenn die Bank HBCI/FinTS bzw. EBICS kann, dann gibt es Onlinebanking-Programme
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 20.12.2017 - 09:37 Uhr  -  
Zitat geschrieben von tk_w

Zitat geschrieben von hibiscus

Offline-Konten koennen genutzt werden, wenn man ein Konto verwalten moechte, welches keine echte Onlinebanking-Anbindung hat. Dort kannst du die Umsatzbuchungen dann manuell erfassen.


Genau das war meine Intention. Dass ich dann auch keine Aufträge (Überweisungen, Lastschriften) mit diesem Konto anlegen kann hat sich mir nicht erschlossen. Daten exportieren und in ein Online-Banking hochladen ist ja auch eine Möglichkeit. In Österreich leider die einzige... :(


Ja, das ist dann in der Tat ein existierender Use-Case. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass User auf Offline-Konten lediglich Umsatzbuchungen manuell erfassen wollen.
nach unten nach oben
tk_w offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 6 seit: 11 / 2017
Private Nachricht
Betreff: Re: Bitte tragen Sie IBAN/BIC in Ihrem Konto ein  -  Gepostet: 20.12.2017 - 10:53 Uhr  -  
Zitat geschrieben von infoman

Zitat geschrieben von tk_w
Daten exportieren und in ein Online-Banking hochladen ist ja auch eine Möglichkeit. In Österreich leider die einzige... :(

falls andere Österreicher hier mitlesen, hier eine Anmerkung:
wenn die Bank HBCI/FinTS bzw. EBICS kann, dann gibt es Onlinebanking-Programme


Ja, die ErsteBank/Sparkasse in Österreich tut das leider nicht.
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 25.04.2018 - 04:39