schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

abgebrochene Überweisungen auf aktiv (d.h. nicht ausgeführt) belassen



leox versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 13 seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: abgebrochene Überweisungen auf aktiv (d.h. nicht ausgeführt) belassen  -  Gepostet: 23.12.2017 - 14:31 Uhr  -  
Hallo Olaf,

wenn ich Überweisungen während der Ausführung bei der TAN Eingabe abbreche, dann werden sie wie ausgeführte Überweisungen angezeigt.
Zumindest sehe ich keinen Unterschied.

Besteht die Möglichkeit solche abgebrochenen Überweisungen auf dem Status "nicht ausgeführt" zu belassen?

Das wäre wirklich eine suuuuuuuuuper Hilfe.

Ich wünsche dir schöne Weihnachten und viele Daueraufträge.
Hibiscus ist wirklich ein Klasse Programm.

Vielen lieben Dank für deine Arbeit.

Leipziger Grüße von Haustür zu Haustür. :)
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: abgebrochene Überweisungen auf aktiv (d.h. nicht ausgeführt) belassen  -  Gepostet: 27.12.2017 - 12:08 Uhr  -  
Eigentlich sollte eine Überweisung nur dann als ausgeführt markiert werden, wenn sie auch tatsächlich ausgeführt wurde. Wenn man die TAN-Eingabe abbricht, sollte auch die Überweisung als nicht ausgeführt stehen bleiben. Welche Hibiscus-Version verwendest du denn?
nach unten nach oben
leox versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 13 seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: abgebrochene Überweisungen auf aktiv (d.h. nicht ausgeführt) belassen  -  Gepostet: 30.01.2018 - 09:57 Uhr  -  
Sorry für die lange Denkpause.

Ich habe Hibiscus noch mal auf die aktuelle Nigthly Version aktualisiert und es noch mal getestet.
Wenn ich bei der TAN Eingabe abbreche wird die Überweisung grau und ist nicht mehr als aktiv gekennzeichnet.

Version ist:
Software-Version: 2.7.0-nightly
HBCI4Java-Version: 3.0.13-SNAPSHOT
Datenbank-Version: 60
Build: 1883 [Datum 20180128]

OS: Xubuntu x64
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: abgebrochene Überweisungen auf aktiv (d.h. nicht ausgeführt) belassen  -  Gepostet: 30.01.2018 - 10:09 Uhr  -  
Und was steht in der Spalte "Ausgeführt?"?
Ich kann das Verhalten nicht reproduzieren. Wenn ich eine Überweisung ausführe, die PIN eingebe und dann bei der TAN-Eingabe abbreche, dann bleibt die Überweisung offen und es wird eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt, dass der User den Vorgang abgebrochen hat. Hast du nur die Überweisung absenden wollen oder in dem Zusammenhang auch noch andere HBCI-Geschäftsvorfälle (weitere Überweisungen, Umsatzabruf, etc.) ausgeführt?
nach unten nach oben
leox versteckt
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 13 seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: abgebrochene Überweisungen auf aktiv (d.h. nicht ausgeführt) belassen  -  Gepostet: 21.02.2018 - 22:03 Uhr  -  
>Und was steht in der Spalte "Ausgeführt?"?
Da steht das aktuelle Datum und Uhrzeit drin, so als wäre die Überweisung ausgeführt.

>Hast du nur die Überweisung absenden wollen oder in dem Zusammenhang auch noch andere HBCI-Geschäftsvorfälle (weitere Überweisungen, Umsatzabruf, etc.) ausgeführt?
Ich hatte bereits Auszüge abgeholt, habe dann eine alte Überweisung dupliziert und anschließend Jetzt ausführen ausgewählt.
Wenn ich die Überweisung nur gespeichert habe, beim nächsten Programmstart den Umsatzabruf durchführe und dann die Überweisung abbreche sieht es genauso aus.
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: abgebrochene Überweisungen auf aktiv (d.h. nicht ausgeführt) belassen  -  Gepostet: 22.02.2018 - 10:50 Uhr  -  
Dann laeuft da irgendwas schief. Kannst du das Problem reproduzieren? Wenn ja, dann stelle mal das Loglevel unter Datei->Einstellungen auf "DEBUG". Wiederhole anschließend den Vorgang (also Überweisung absenden und dann die TAN-Abfrage abbrechen) und sende mir dann die Logdatei "jameica.log" per Mail an hibiscus[at]willuhn.de. Siehe http://www.willuhn.de/wiki/doku.php?id=support:fehlermelden
Fuege zu der Mail bitte auch den Link zu deinem Posting hier hinzu, damit ich den Zusammenhang herstellen kann.
nach unten nach oben
hibiscus offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Leipzig
Beiträge: 5844 seit: 03 / 2005
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: abgebrochene Überweisungen auf aktiv (d.h. nicht ausgeführt) belassen  -  Gepostet: 27.02.2018 - 10:07 Uhr  -  
Danke fuer das Log. Hab die Sache analysiert. Aus meiner Sicht schickt die Bank (Deutsche Bank) da einen falschen Status-Code.
Die Bank verwendet TAN-Prozessvariante 2. Da die Eingabe der TAN vom User abgebrochen wurde (es war das photoTAN-Verfahren), sendet Hibiscus nicht das HKTAN-Segment mit der TAN an die Bank sondern stattdessen ein Dialog-Ende (HKEND).

Daraufhin antwortet die Bank mit:

"0010 - Auftrag entgegengenommen. Freigabe durch TAN erforderlich."

Die Bank hätte hier aus meiner Sicht entweder gar keinen auftragsbezogenen Status zurückschicken dürfen. Oder aber einen mit einem anderen Status-Code als "0010". Status-Code "0010" steht für "Auftrag entgegengenommen" (siehe http://www.hbci-zka.de/dokumen...ersion.pdf - Seite 6). Also die typische Rückmeldung, wenn ein Auftrag erfolgreich eingereicht wurde. Aus meiner Sicht hätte die Bank hier mit Status-Code "0030" ("Auftrag empfangen - Sicherheitsfreigabe erforderlich und Auftragsstorno möglich") antworten müssen. Vielleicht auch mit "0031" ("Auftragsstorno durchgeführt"). Oder wie gesagt gar keinen Status-Code für den Auftrag zurücksenden. So macht es meine Sparkasse. Das erklärt auch, warum ich den Fehler bei meinem Sparkassenkonto nicht reproduzieren kann.

Eine ordentliche Lösung habe ich dafür nicht wirklich. Ausser vielleicht bei der Auswertung des Auftragsstatus den Text "TAN erforderlich" zu berücksichtigen. Das wäre aber keine schöne Lösung. Ich bin skeptisch, dass die Bank hier etwas an ihrem System ändert, wenn man sie darauf anspricht.

Unter Umständen ist das Verhalten der Bank auch korrekt. Kann ich mir aber eigentlich nicht so richtig vorstellen. Wenn ich vor dem Senden der TAN an die Bank einfach abbreche und der Bank "Tschüss" rufe, kann die doch nicht antworten: "Alles klar, Hab den Auftrag". Und dann beim Gehen im Türrahmen noch mit der Hand vorm Mund flüstern "Achso, äh...die TAN?".
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 21.04.2018 - 23:22