schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
   

Autorisierungsverfahren beim Internetbanking



Umfrage

Welches Autorisierungsverfahren nutzt du beim Internetbanking?


iTAN
7 (30.43%)
TAN
8 (34.78%)
mTAN
0 (0%)
Sm@rt-TAN
5 (21.74%)
Sm@rt-TAN+
0 (0%)
Sonstige
3 (13.04%)
0 (0%)
Stimmen insgesamt: 23

Diese Umfrage endet: 31.01.1970 - 01:00 Uhr
Curly offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Karlsruhe
Beiträge: 2 seit: 03 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Autorisierungsverfahren beim Internetbanking  -  Gepostet: 23.05.2006 - 08:50 Uhr  -  
Hallo zusammen,

ich schreibe derzeit meine Diplomarbeit zum Thema Internetbanking. Dabei vergleiche ich die verschiedenen Autorisierungsverfahren, wie beispielsweise TAN, iTAN oder mTAN, miteinander. Unter anderem möchte ich auch etwas zum Verbreitungsgrad der einzelnen Verfahren sagen. Hat jemand eine Idee, wo ich eventuell Informationen (Statistiken) über die Verbreitung her bekomme?

Gruß Curly

P.S.: ich habe hier gleich mal die Gelegenheit genutzt, eine Umfrage zu starten und würde mich freuen, möglichst viele Antworten zu bekommen. :wink:
nach unten nach oben
ELDI-Man offline
Benutzer
Avatar
Ort:   tief im Süden
Beiträge: 1046 seit: 07 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Autorisierungsverfahren beim Internetbanking  -  Gepostet: 23.05.2006 - 11:14 Uhr  -  
Es soll doch auch Sparkassen geben, bei denen man sich mit HBCI-Chipkarte ins Internet-Banking einloggen kann. Bisher dachte ich immer, die HASPA würde das anbieten. Da habe ich aber leider nichts gefunden.
Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer.
(Dieter Hildebrand)
nach unten nach oben
Hamick offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 59 seit: 11 / 2005
Private Nachricht
Betreff: Re: Autorisierungsverfahren beim Internetbanking  -  Gepostet: 23.05.2006 - 12:17 Uhr  -  
Zitat geschrieben von ELDI-Man
Es soll doch auch Sparkassen geben, bei denen man sich mit HBCI-Chipkarte ins Internet-Banking einloggen kann.


Die Sparkasse Erlangen bietet die HBCI-Chipkarte auch im Internetbanking an. Abgewickelt wird das über ein nicht sehr schnelles Java-Applet, weshalb ich der Anwendung nach meinem Umzug auch nicht nachgetrauert habe.
nach unten nach oben
Captain FRAG offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Westfalen
Beiträge: 5096 seit: 05 / 2003
Private Nachricht
Betreff: Re: Autorisierungsverfahren beim Internetbanking  -  Gepostet: 23.05.2006 - 14:16 Uhr  -  
Chipkarten für InternetBanking Systeme gibt es bei mehreren Banken.
Die SEB setzt z.B. auf eine HBCI-Chipkarte, die Bayerische Landesbank ebenso. Das BayernLB Applet dazu kann man zudem bei einigen Sparkassen finden (ich glaube zumindest das es das BayernLB System ist).

Dann gibt es noch die Lösung der Deuba mit fortgeschrittener Signaturkarte und in Zukunft wird es bei den Sparkassen der SI wohl eine Lösung mit qualifizierter Signaturkarte geben.

Dann wären da noch Lösungen mittels EU-Schlüssel (an FTAM angelehnt), als Trägermedium des Keys kommen dabei Disketten, alternative Wechselmedien und manchmal auch Chipkarten zum Einsatz. Zu finden z.B. bei der Dresdner für Firmenkunden.
Dunkel, die andere Seite ist seeehr dunkel...
Yoda, halt die Fresse und iss deinen Toast!
nach unten nach oben
windata offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Wangen im Allgäu
Beiträge: 627 seit: 11 / 2003
Homepage Private Nachricht AIM
Betreff: Re: Autorisierungsverfahren beim Internetbanking  -  Gepostet: 23.05.2006 - 14:35 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Captain FRAG
Dann wären da noch Lösungen mittels EU-Schlüssel (an FTAM angelehnt), als Trägermedium des Keys kommen dabei Disketten, alternative Wechselmedien und manchmal auch Chipkarten zum Einsatz. Zu finden z.B. bei der Dresdner für Firmenkunden.


Und NOCH beim HBCI-Online-Client (bis 15.07.06) bei der Baden-Württembergischen Bank...

Stefan Balk
windata GmbH & Co.KG
financial software solutions
Gegenbaurstraße 4
88239 Wangen im Allgäu
info@windata.de
www.windata.de
Telefon (0 75 22) 97 70-120
Telefax (0 75 22) 97 70-29120

Hersteller von: windata professional, windata basic, windata ebics permission pro, windata payment server, ZV-Tools, dtaus-checker, gkm GeldKarten-Manager und anderen Finanzprogrammen
nach unten nach oben
Curly offline
Benutzer
Avatar
Ort:   Karlsruhe
Beiträge: 2 seit: 03 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Autorisierungsverfahren beim Internetbanking  -  Gepostet: 24.05.2006 - 11:09 Uhr  -  
Das klingt ja alles wirklich sehr interessant. Ich konzentriere mich in meiner Diplomarbeit jedoch nur auf die in der Umfrage erwähnten Autorisierungsverfahren und ich hoffe, dass sich noch einige Leute an der Umfrage beteiligen. Vielen Dank an die, die schon mitgemacht haben! Weiß zufällig jemand, ob Sm@rt-TAN+ schon irgendwo im Einsatz ist? Und wenn ja, bei welcher Bank?
nach unten nach oben
Raimund Sichmann offline
Benutzer
Avatar
Ort:  
Beiträge: 7356 seit: 08 / 2002
Private Nachricht
Betreff: Re: Autorisierungsverfahren beim Internetbanking  -  Gepostet: 24.05.2006 - 12:49 Uhr  -  
so wie ich das auf der Cebit gesehen habe, hat der Bankverlag (Köln) das aktiv im Test laufen, ob das aber die angeschlossenen Banken schon einsetzen weiss ich nicht.
nach unten nach oben
 



Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.01.2018 - 14:47