Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

Aktivierung neuer Adresse und Umstellung auf FinTS 3.0 nötig

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 6227
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 05.11.2016 - 21:08 Uhr  ·  #21
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 60
Beiträge: 6823
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 05.11.2016 - 21:09 Uhr  ·  #22
Zitat geschrieben von Ibu
Ich möchte, wie gesagt, einfach nur eine Statusnachricht täglich, falls an diesem Tag mindestens eine Transaktion stattfand.
Also etwas sehr simples.

Für Dich mag das simpel sein, in der Bankenlandschaft ist das nicht simpel sondern ein ganz "neuer" und excludiver Zusatzdienst, den kaum eine Bank standardmäßig anbietet. Und bankübergreifend schon garnicht.

Zitat geschrieben von Ibu
Ist ja bei Diensten wie Paypal von Anfang an Standard.

Du willst doch nicht ernsthaft eine herkömmliche deutsche Bank mit Paypal vergleichenk? Die haben alles Mögliche. Mal abgesehen davon, daß eine maschinelle Umsatzverarbeitung einer guten alten deutschen Bank per HBCI um Welten einfacher ist als über die sogenannten Schnittstellen von Paypal, wo man immer erst nacharbeiten muß und diverse Konstellationen nicht unterschieden werden können.

Zitat geschrieben von Ibu
Hibiscus erscheint mir im Vergleich zu Pecunia recht sperrig und aufwändig in der Konfiguration zu sein - so las ich es jedenfalls mehrfach.

Naja, man kann halt nicht alles gleichzeitig haben, sowohl wendig und klein aber trotzdem gleichzeitig auch alles können. Hibiscus kann wohl um einiges mehr, und je mehr ein Programmsystem kann, um so aufwändiger wird es nun mal. Dein Wunsch scheitert schon daran, dass ein automatischer Abruf "von außen initiiert" (duch Taskplaner ect.) und ohne Bedienung durch den Anwender bei eigentlich keinem Privatkundenprodukt möglich ist. Ich kenne da einzig Banking 4 W von Subsembly, da kann man über die Befehlszeile weitgehende Funktionen ausführen (lassen). Und auch die Geschichte mit "setze irgendwo ein Bit, wenn es mindestens einen neuen Umsatz irgendwo gibt" kenne ich von keinem Produkt. Das muß man dann wohl extern selbst durch Export und Auswertung erledigen.

Solche Automatiken sind höchstens bei Businesskunden-Produkten üblich und vorhanden - die dann aber erhebliche Kosten sowohl in der Anschaffung als auch in der laufenden Softwarepflege verursachen - für einen Privatkunden nicht machbar. Hibiscus kann hier mit seinem Zahlungsserver ne Menge und man kann eine Menge außen dranstricken. Aber das ist alles Andere als selbstverständlich - ich würde fast sagen, das ist ein Alleinstellungsmerkmal.
Ibu
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 24
Dabei seit: 10 / 2013
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 05.11.2016 - 23:42 Uhr  ·  #23
@msa

Herzlichen Dank für Deine sehr hilfreichen Hinweise.

Auch wenn wir mal bemannt zum Mars fliegen, werden Banküberweisungen immer noch per Pferdekutsche überbracht werden. Soviel ist klar ;)

Dann werde ich mir wohl mal Hibiscus ansehen müssen um mein Anliegen zu verwirklichen.

Schönen Abend :)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 06.11.2016 - 14:10 Uhr  ·  #24
Puh, ich dachte schon ich könnte mit meinem geliebten aqbanking-cli nicht mehr Online-Banking machen. Nach Änderung von hbciVersion auf 300 und server auf den neuen Server-Namen ohne was dazu geht es aber! Danke!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

Kreissparkasse Köln

 · 
Gepostet: 08.11.2016 - 14:56 Uhr  ·  #25
Seit dem 3.11.2016 ist es uns nicht mehr möglich über Hibiscus-Server die Umsätze mittels PIN/TAN Konfiguration abzurufen.
Ich habe gelesen das die Bank Url sich auf banking-be3.s-fints-pt-be.de/fints30 geändert hat.

Folgende Daten gingen vorher:

Bezeichnung: XXXX
Benutzerkennung:xxxxx
Kundenkennung:wie Benutzerkennung
BLZ: 37050299
HTTPS-URL:hbci-pintan-rl.s-hbci.de/PinTanServlet
HBCI-Version:HBCI+(HBCI 2.2 mit Pin/Tan Unterstüttzung
PIN:xxx
PIN(Wiederholung): xxx
TAN-Handler: kein TAN-Handler


Beim erneuten einrichten erhalte ich folgende Fehlerausgabe:
Fehler beim Speichern der PIN/TAN-Einstellungen: error while opening pin/tan passport; nested exception is:
org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
error while saving pin/tan config
java.rmi.RemoteException: error while opening pin/tan passport; nested exception is:
org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
at de.willuhn.jameica.hbci.passports.pintan.server.PassportHandleImpl.open(PassportHandleImpl.java:189)
at de.willuhn.jameica.hbci.payment.web.beans.PassportsPinTan.store(PassportsPinTan.java:303)
at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke0(Native Method)
at sun.reflect.NativeMethodAccessorImpl.invoke(NativeMethodAccessorImpl.java:57)
at sun.reflect.DelegatingMethodAccessorImpl.invoke(DelegatingMethodAccessorImpl.java:43)
at java.lang.reflect.Method.invoke(Method.java:616)
at sun.reflect.misc.Trampoline.invoke(MethodUtil.java:55)
at sun.reflect.GeneratedMethodAccessor1.invoke(Unknown Source)
at sun.reflect.DelegatingMethodAccessorImpl.invoke(DelegatingMethodAccessorImpl.java:43)
at java.lang.reflect.Method.invoke(Method.java:616)
at sun.reflect.misc.MethodUtil.invoke(MethodUtil.java:262)
at java.beans.Statement.invokeInternal(Statement.java:257)
at java.beans.Statement.access$000(Statement.java:56)
at java.beans.Statement$2.run(Statement.java:158)
at java.security.AccessController.doPrivileged(Native Method)
at java.beans.Statement.invoke(Statement.java:154)
at java.beans.Expression.getValue(Expression.java:115)
at de.willuhn.datasource.BeanUtil.invoke(BeanUtil.java:246)
at de.willuhn.jameica.webtools.FrontController.service(FrontController.java:239)
at javax.servlet.http.HttpServlet.service(HttpServlet.java:820)
at org.mortbay.jetty.servlet.ServletHolder.handle(ServletHolder.java:502)
at org.mortbay.jetty.servlet.ServletHandler.handle(ServletHandler.java:363)
at org.mortbay.jetty.security.SecurityHandler.handle(SecurityHandler.java:216)
at org.mortbay.jetty.servlet.SessionHandler.handle(SessionHandler.java:181)
at org.mortbay.jetty.handler.ContextHandler.handle(ContextHandler.java:766)
at org.mortbay.jetty.webapp.WebAppContext.handle(WebAppContext.java:417)
at org.mortbay.jetty.handler.ContextHandlerCollection.handle(ContextHandlerCollection.java:230)
at org.mortbay.jetty.handler.HandlerCollection.handle(HandlerCollection.java:114)
at org.mortbay.jetty.handler.HandlerWrapper.handle(HandlerWrapper.java:152)
at org.mortbay.jetty.Server.handle(Server.java:324)
at org.mortbay.jetty.HttpConnection.handleRequest(HttpConnection.java:534)
at org.mortbay.jetty.HttpConnection$RequestHandler.content(HttpConnection.java:879)
at org.mortbay.jetty.HttpParser.parseNext(HttpParser.java:741)
at org.mortbay.jetty.HttpParser.parseAvailable(HttpParser.java:213)
at org.mortbay.jetty.HttpConnection.handle(HttpConnection.java:403)
at org.mortbay.jetty.bio.SocketConnector$Connection.run(SocketConnector.java:228)
at org.mortbay.jetty.security.SslSocketConnector$SslConnection.run(SslSocketConnector.java:635)
at org.mortbay.thread.QueuedThreadPool$PoolThread.run(QueuedThreadPool.java:522)
Caused by: org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
at org.kapott.hbci.manager.HBCIHandler.<init>(HBCIHandler.java:141)
at de.willuhn.jameica.hbci.passports.pintan.server.PassportHandleImpl.open(PassportHandleImpl.java:172)
... 37 more
Caused by: org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Fehler beim Registrieren der Nutzerdaten
at org.kapott.hbci.manager.HBCIHandler.registerUser(HBCIHandler.java:222)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIHandler.<init>(HBCIHandler.java:132)
... 38 more
Caused by: org.kapott.hbci.exceptions.HBCI_Exception: Fehler beim Ermitteln einer neuen System-ID
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.fetchSysId(HBCIUser.java:474)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.updateUserData(HBCIUser.java:647)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.register(HBCIUser.java:672)
at org.kapott.hbci.manager.HBCIHandler.registerUser(HBCIHandler.java:220)
... 39 more
Caused by: org.kapott.hbci.exceptions.ProcessException: Fehler beim Ermitteln einer neuen System-ID
at org.kapott.hbci.manager.HBCIUser.fetchSysId(HBCIUser.java:461)
... 42 more

Danch habe ich es mit folgenden Parametern versucht, was jedoch auch keinen Erfolg brachte:

Folgende Daten gingen vorher:
Bezeichnung: XXXX
Benutzerkennung:xxxxx
Kundenkennung:wie Benutzerkennung
BLZ: 37050299
HTTPS-URL:banking-be3.s-fints-pt-be.de/fints30
HBCI-Version:Fin Ts 3.0
PIN:xxx
PIN(Wiederholung): xxx
TAN-Handler: kein TAN-Handler


Ich bin mit meinem Latein am Ende und würde mich über jede Hilfe freuen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 52
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

Kreissparkasse Köln

 · 
Gepostet: 08.11.2016 - 15:24 Uhr  ·  #26
Problem hat sich erleding.

Die Bank-URL für Köln lautet banking-rl6.s-fints-pt-rl.de/fints30
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Allgäu
Beiträge: 5
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 08.11.2016 - 23:48 Uhr  ·  #27
Software aktualisiert, Konto wie in der Anleitung neu angelegt und altes gelöscht. Banking URL etc. überprüft. Sicherheitsmedium erfolgreich getestet. Auch nach 10 Versuchen immer noch:
[08.11.2016 23:42:46] Werte Ergebnis von HBCI-Job "Saldo-Abruf Sparkasse, Kto.xxxxxxxx [Sparkasse Karlsruhe Ettlingen]" aus
[08.11.2016 23:42:46] Fehler beim Abrufen das Saldos: Fehlermeldung der Bank:
9000 - Antwortnachricht des Verarbeitungssystems nicht interpretierbar.
9000:Antwortnachricht des Verarbeitungssystems nicht interpretierbar. (3: CustomMsg.GV.Saldo5)
9050:Die Nachricht enthält Fehler.
[08.11.2016 23:42:46] Werte Ergebnis von HBCI-Job "Umsatzabruf Sparkasse, Kto. xxxxxxxx [Sparkasse Karlsruhe Ettlingen]" aus
[08.11.2016 23:42:46] Fehler beim Abrufen der Umsätze: Fehlermeldung der Bank:
9000 - Antwortnachricht des Verarbeitungssystems nicht interpretierbar.
9000:Antwortnachricht des Verarbeitungssystems nicht interpretierbar. (3: CustomMsg.GV.KUmsZeit5)
9050:Die Nachricht enthält Fehler.
[08.11.2016 23:42:46] Fehler beim Auswerten eines HBCI-Auftrages
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 11
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 09.11.2016 - 00:16 Uhr  ·  #28
Im Prinzip tut es nun, d.h. Kontostaende abrufen, ueberweisen geht alles, aber ich bekomme jedes mal sowas:

3:2016/11/09 00-10-41:gwen(32203):msgengine.c: 3360: Terminating character missing (pos=707 [2c3]) expecting "'", got "+")
<SEGdef id="AccountData2" code="HIUPD" version="6" pversion="300" delimiter="+" terminator="'">
...
3:2016/11/09 00-10-41:aqhbci(32203):message.c: 769: Error parsing segment "HIUPD"
String size is 1408:
0000: 48 49 55 50 44 3a 36 3a 36 3a 34 2b 3X 3X 3X 3X HIUPD:6:6:4+XXXX
...
04e0: 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b ++++++++++++++++
04f0: 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b ++++++++++++++++
0500: 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b ++++++++++++++++
0510: 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b ++++++++++++++++
0520: 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b 2b ++++++++++++++++
0530: 2b 7b 22 75 6d 73 6c 74 7a 74 22 3f 3a 22 32 30 +{"umsltzt"?:"20
0540: 31 36 2d 31 31 2d 30 38 2d 30 36 2e 30 33 2e 35 16-11-08-06.03.5
0550: 32 2e 37 31 33 33 30 33 22 7d 27 48 4e 53 48 41 2.713303"}'HNSHA
0560: 3a 37 3a 32 2b 32 30 31 36 31 31 30 39 30 30 31 :7:2+20161109001
0570: 30 33 32 2b 40 38 40 9e d8 c8 95 d7 4d 51 ce 27 032+@8@.....MQ.'
...
HBCI: 3060 - Bitte beachten Sie die enthaltenen Warnungen/Hinweise. (M)
HBCI: 3050 - UPD nicht mehr aktuell, aktuelle Version enthalten. (S)
...

Ignorieren oder sollte man da was dagegen tun?

Danke
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Allgäu
Beiträge: 5
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

ID statt Kontonummer

 · 
Gepostet: 09.11.2016 - 00:19 Uhr  ·  #29
Zitat geschrieben von Casriel

Software aktualisiert, Konto wie in der Anleitung neu angelegt und altes gelöscht. Banking URL etc. überprüft. Sicherheitsmedium erfolgreich
[08.11.2016 23:42:46] Fehler beim Auswerten eines HBCI-Auftrages


Kontodetails, Kundenkennung: Hier die ID der Sparkasse eingeben.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 27
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 13.11.2016 - 09:16 Uhr  ·  #30
Bei mir gibt es bis jetzt keine Probleme: Nur die Kontoauszüge/Kontoumsätze der Kreditkarte kann er bei der DKB mal wieder nicht abholen. Hoffe aber es kommt bald ein Update.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 60
Beiträge: 6823
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 13.11.2016 - 14:27 Uhr  ·  #31
Zitat geschrieben von samy

Bei mir gibt es bis jetzt keine Probleme: Nur die Kontoauszüge/Kontoumsätze der Kreditkarte kann er bei der DKB mal wieder nicht abholen. Hoffe aber es kommt bald ein Update.
Nachdem Du in diesem allgemeinen Thrrad nicht mal schreibst, welches Programm Du benutzt, kann kein Mensch irgendwas dazu sagen!
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

aqbanking-cli HBCI-Benutzer mit DDV-Karte mit Protokoll FinTS 3.0

 · 
Gepostet: 13.11.2016 - 18:44 Uhr  ·  #32
Programm: aqbanking-cli
Anlegen eines HBCI-Benutzers
Protokoll: FinTS 3.0
PIN/TAN-Url: https://banking-by1.s-fints-pt-by.de/fints30
Verwendung einer DDV-Karte im externen Lesegerät
Code
aqhbci-tool4 adduser --tokentype=ddvcard --context=1 \
                     --user=1234567890 --customer=1234567890 \
                     --bank=76551860 --username=MeinName \
                     --server=banking-by1.s-fints-pt-by.de \
                     --hbciversion=300

Die Angabe --server darf nicht https:// bzw. nicht /fints30 enthalten.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 21.11.2016 - 10:57 Uhr  ·  #33
Zitat geschrieben von Casriel

Zitat geschrieben von Casriel

Software aktualisiert, Konto wie in der Anleitung neu angelegt und altes gelöscht. Banking URL etc. überprüft. Sicherheitsmedium erfolgreich
[08.11.2016 23:42:46] Fehler beim Auswerten eines HBCI-Auftrages


Kontodetails, Kundenkennung: Hier die ID der Sparkasse eingeben.


Ich habe das selbe Problem; was genau meint "ID der Sparkasse" eingeben? wie komme ich an die ID?
danke
mfg
Bernd
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 60
Beiträge: 6823
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 21.11.2016 - 12:00 Uhr  ·  #34
Das ist eine gute Frage. Es gibt wohl eine Kunden-ID, die aber in den Daten, die man von der Sparkasse bekommt, nirgends genannt wird. Bei anderen Softwaren (z.B. Subsembly Banking 4W) läßt man das Feld einfach leer. Nach der Synchronisierung ist diese Kunden-ID dann eingetragen, sie wird offenbar in der UPD vom Bankrechner bei der Synchronisierung geliefert. In den Unterlagen der Sparkasse und auch im WebBanking mit den gleichen Zugangsdaten ist diese nirgends zu finden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2016
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 22.11.2016 - 10:33 Uhr  ·  #35
Problem gelöst; Ursache war Benutzer- und Kundenkennung, die ich übernommen habe mit 43.......; Mit dem normalen Internetzugang via Browser läuft es wieder.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 39
Beiträge: 726
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 22.11.2016 - 14:59 Uhr  ·  #36
Zitat geschrieben von msa
Es gibt wohl eine Kunden-ID, die aber in den Daten, die man von der Sparkasse bekommt, nirgends genannt wird.

Nein, in der FI-Welt gibt es den Begriff "Kunden-ID" nicht. Weder im Banksystem, noch im Online-Banking, noch sonstwo. O-)

Die einzigen Begriffe zum Thema Zugangsdaten sind:
- Anmeldename (nur für PIN/TAN, theoretisch frei gewählt vom Kunden, oft aus alter Zeit die Kontonummer - jederzeit änderbar)
- Legitimations-ID (feststehende 16stellige Nummer, Alternative zum Anmeldenamen. Benutzen wir gern für Software, weil sie sich im Gegensatz zum Anmeldenamen nicht ändern kann.)
- Benutzerkennung (10stellige feststehende Nummer, wird nur für HBCI mit Chipkarte verwendet)
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 60
Beiträge: 6823
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 22.11.2016 - 16:28 Uhr  ·  #37
Zitat geschrieben von Angel

Zitat geschrieben von msa
Es gibt wohl eine Kunden-ID, die aber in den Daten, die man von der Sparkasse bekommt, nirgends genannt wird.

Nein, in der FI-Welt gibt es den Begriff "Kunden-ID" nicht. Weder im Banksystem, noch im Online-Banking, noch sonstwo. O-)

Die einzigen Begriffe zum Thema Zugangsdaten sind:
- Anmeldename (nur für PIN/TAN, theoretisch frei gewählt vom Kunden, oft aus alter Zeit die Kontonummer - jederzeit änderbar)
- Legitimations-ID (feststehende 16stellige Nummer, Alternative zum Anmeldenamen. Benutzen wir gern für Software, weil sie sich im Gegensatz zum Anmeldenamen nicht ändern kann.)
- Benutzerkennung (10stellige feststehende Nummer, wird nur für HBCI mit Chipkarte verwendet)


Das ist alles richtig!

Nichtsdestotrotz wird in das Feld "Kunden-ID", da vor der Synchronisierung leer war, eine 10stellige Zahl eingesetzt (nur bei PIN/TAN-Zugängen), die man sonst nirgends findet. Diese Zahl ist übrigens bei mehreren PIN&TAN-Zugängen der gleichen Person gleich. Also ist es offenbar eine "Personennummer" oder sowas in der Art.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 39
Beiträge: 726
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 22.11.2016 - 17:36 Uhr  ·  #38
Zitat geschrieben von msa
Nichtsdestotrotz wird in das Feld "Kunden-ID", da vor der Synchronisierung leer war, eine 10stellige Zahl eingesetzt (nur bei PIN/TAN-Zugängen), die man sonst nirgends findet. Diese Zahl ist übrigens bei mehreren PIN&TAN-Zugängen der gleichen Person gleich. Also ist es offenbar eine "Personennummer" oder sowas in der Art.

Sapperlott... ich hab gerade aus Neugierde mal in die App (Banking 4A) geguckt, weil ich noch nicht zu Hause bin - und du hast Recht. Unter "Bankzugänge" findet sich das Feld "Kunden-ID", gefüllt mit der Benutzerkennung für HBCI Chipkarte. Eingerichtet ist allerdings ein pushTAN-Zugang. Die 10stellige Nummer ist also tatsächlich die Benutzerkennung, die sonst nur für die HBCI-Karten verwendet wird. Weiß der Geier, warum das übertragen und als Kunden-ID dargestellt wird. Vielleicht geht mein technisches Verständnis da nicht weit genug, aber irgendwie versteh ich den Sinn dahinter nicht. Aber sei's drum, offenbar können wir nun zumindest die ominöse Nummer erklären. ^_^
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 60
Beiträge: 6823
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 22.11.2016 - 19:17 Uhr  ·  #39
Zitat geschrieben von Angel
Unter "Bankzugänge" findet sich das Feld "Kunden-ID", gefüllt mit der Benutzerkennung für HBCI Chipkarte.

Tja. Das habe ich beim ersten Hinschauen auch gedacht. Aber es ist nicht so. Bei genauerem Hinschauen sieht man (zumindest bei mir!), dass diese Kunden-ID sehr änlich, aber nicht gleich ist!. Bei mir ist die erste, fünfte bis siebte und die letzte Ziffer gleich. Der Rest ist unterschiedlich. Aber das wird Zufall sein...
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 39
Beiträge: 726
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Fehlermeldung bei Sparkassen und DKB nach Abschaltung HBCI 2.2

 · 
Gepostet: 23.11.2016 - 08:44 Uhr  ·  #40
Zitat geschrieben von msa
Aber es ist nicht so. Bei genauerem Hinschauen sieht man (zumindest bei mir!), dass diese Kunden-ID sehr änlich, aber nicht gleich ist!. Bei mir ist die erste, ünfte bis siebte und die letzte Ziffer gleich. Der Rest ist unterschiedlich. Aber das wird Zufall sein...

Bei mir ist es identisch. :( Ich weiß nicht woher das kommt, ich versuch mal meine privaten Infokanäle anzuzapfen. Falls ich Erkenntnisse gewinne, sag ich dir Bescheid.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0